Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Drei Religionen ganz anschaulich erklärt
Region Markkleeberg Drei Religionen ganz anschaulich erklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 19.05.2015
Bitte umklappen: Tafeln laden zum Entdecken der Religionen ein. Quelle: Jörg ter Vehn

g. Der Verein um Elke Seiler hat mit Lior, Sarah und Niclas drei Kinder verschiedener Religionen in Leipzig gefunden, die anderen Kindern nun von sich und ihrem Brauchtum im Alltag erzählen. Lior ist Jude, Sarah eine Muslimin, Niclas ein Christ und so erzählen sie von Synagoge, Moschee und Kirche, von ihren Essensregeln und von ihren Feiern. Die Kinder können sich beteiligen, dürfen auf einem Gebetsteppich Platz nehmen oder in den Fotoalben von Lior, Sarah und Niclas stöbern.

"Zielgruppe sind acht- bis zwölfjährige Kinder", erklärte Elke Seiler vom Verein. Aber auch ältere könnten gern zum Schauen vorbeikommen. Die Wanderausstellung sei in diesem Jahr bereits in acht Orten in Sachsen zu sehen gewesen. Für Großpösna angesagt hätten sich schon verschiedene Schulen oder Kindergruppen, so Petra Körner-Winter vom Kuhstall-Verein, der die Ausstellung nach Großpösna holte. Gestern waren die Hortkinder des Ortes und Schüler der Hofmusikschule Großpötzschau die ersten Besucher. Die Ausstellung ist während der Rathaus-Öffnungszeiten bis zum 10. Dezember zu sehen. Gruppen können sich unter Tel. 034297 14010 anmelden, auf Wunsch steht ein Kleinbus für den Transport bereit. -tv

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.11.2014
Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachwuchs - für die meisten Freiwilligen Feuerwehren ein Riesenproblem. In Zwenkau schaut Stadtwehrleiter Bernd Colditz verhalten optimistisch in die Zukunft. Am Samstagabend bei der Auszeichnungsveranstaltung im Saal Zitzschen konnte er nach der nur Stunden zuvor bestandenen Truppmann-Prüfung gleich sieben junge Männer in die aktive Wehr aufnehmen.

19.05.2015

Metasequoia glyptostroboides, der Urweltbaum, braucht Platz und Licht zum Wachsen. Wie die Sumpfzypresse und die Magnolienbäume im Agra-Park gleich neben der Spreewaldschänke.

14.11.2014

Der Kanupark Markkleeberg erhöht zum 1. Januar 2015 seine Preise. Betroffen ist vor allem das Wildwasser-Rafting, ausgenommen sind ausdrücklich Angebote für Schüler.

19.05.2015
Anzeige