Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Dreiskau-Muckern feiert 700. Geburtstag und öffnet seine Höfe
Region Markkleeberg Dreiskau-Muckern feiert 700. Geburtstag und öffnet seine Höfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 27.07.2017
Mit zehn offenen Höfen, die Handgemachtes und ländliches Handwerk zeigen, sind in diesem Jahr mehr dabei als in den Vorjahren. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Grosspösna

So viele Höfe wie noch nie werden in diesem Jahr bei den „Offenen Höfen“ in Dreiskau-Muckern am 12. August mitmachen. Anlass für so viel Engagement sei der Geburtstag von Dreiskau mit seiner 700-jährigen Geschichte, meint die AG Sachsens Schönste Dörfer, die die Feier vorbereitet.

Gemessen an der Größe des Dorfes ist ein riesiges Programm herausgekommen. Da werden im Wege-Hof um 11 Uhr bei einer Vernissage die Ergebnisse des Gösel-Bildhauer-Workshops präsentiert. Um 13 Uhr gibt es einen geführten Dorfrundgang, um 15.30 Uhr ein Theaterstück namens „ZeitWenden“ zur Geschichte von Dreiskau-Muckern. Per GPS-Schnitzeljagd kann der Ort aber ebenso erkundet werden. Im Gasthof Muckern läuft ganztägig ein Postkarten-Wettbewerb, bei einer Tombola locken zudem Preise wie Rundflüge, Schiffsfahrten auf dem Störmthaler See, Surfkurse, Mosaikkarten, Konzerttickets und mehr. Und nach 18 Uhr, wenn die Höfe schließen, wird gemeinsam getanzt, geredet und gemütlich zusammen gesessen bei Live-Musik im Rittergutspark mit der Band „dMB“ und ihrem speziellen Gast, Betty Black aus Los Angeles.

Kern des Dorffestes sind jedoch die Bewohner mit ihren offenen Höfen und dem reichhaltigen Angebot von handgefertigten Produkten aus Holz, Keramik oder Stein sowie Spezialitäten aus Wildobst, Pflanzen, Kräutern, Wein und Käse. An vielen Ständen soll auch ländliches Handwerk vorgeführt werden.

Gäste aus anderen schönen Dörfern Sachsens werden zudem anreisen. Der Mannschaftswagen der Obercunnersdorfer Feuerwehr sammelt diese auf seiner Sternfahrt über Schmilka, Naustadt, Auterwitz und Höfgen ein. Anmeldungen dafür bitte unter info@sachsens-schoenste-doerfer.de

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Frühjahr 2016 hatte Bürgermeister Holger Schulz (CDU) große Pläne fürs Haus Rabe. Das Kleinod der Klassischen Moderne sollte 2019, pünktlich zum Bauhaus-Jubiläumsjahr, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Mit Architekt Ansgar Schulz entwickelte er die Idee, in der Ebert-Straße 26 eine Meisterklasse Architektur anzusiedeln (die LVZ berichtete). Soweit der Plan.

27.07.2017
Markkleeberg Hauptstadt wächst über sich hinaus - Belantis liegt werbetechnisch jetzt in Berlin

Frechheit siegt – gerade in der Werbung. Das weiß auch der Freizeitpark Belantis, der gerade in der Hauptstadt mit einer ungewöhnlichen Werbekampagne für Aufsehen sorgt.

27.07.2017

Klein, aber fein: Im Einkaufszentrum Pösna Park ist am Dienstag die Gemeindebibliothek von Großpösna wiedereröffnet worden.

26.07.2017
Anzeige