Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Durchfahrt frei in der Dorfstaße
Region Markkleeberg Durchfahrt frei in der Dorfstaße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 23.12.2009
Sanierte Dorfstraße in Zöbigker: Bürgermeister Philipp Staude und Johannes (von rechts) pumpen am historischen Brunnen. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

„Ich bin immer wieder überrascht, was für eine schöne ruhige Ecke das ist“, sagte Staude und hob den dörflichen Charakter hervor. „Wer hier wohnt, kann sich freuen, so nah am See zu sein.“ Dies noch zu unterstreichen, gaben sich die Planer und Bauleute von Umwelt 2000 alle Mühe. Noch verdeckt Schnee das neue Pflaster mit dem Herbstlaubmuster, sind die sieben gepflanzten Bäume nur Mauerblümchen. Aber schon sprudelt die mit einem Granitbecken kombinierte Pumpe, liegt die Straße im Schein der ersten LED-Leuchten der Großen Kreisstadt. Bodenstrahler bringen zudem romantisches Licht an den historischen Brunnen. Und wenn dort erst noch die vorgesehene Bank mit Blick zur Fahrradkirche steht, hat Zöbigker ein neues Plätzchen für Verliebte.

Um effektiv zu arbeiten, haben Stadt und Kommunale Wasserwerke Leipzig (KWL) eine Arge gebildet. Die KWL musten die Straße wegen des Austauschs von Leitungen ohnehin aufreißen. Die Kosten wurden geteilt, der Großteil stammt aus der Stadt. Wegen des Winters sind noch Restarbeiten zu erledigen, was übrigens auch auf die Spinnereistraße zutrifft. Hier müssen laut Rathaus noch Parkbuchten und Pflaster komplettiert werden. Die Schwarzdecke aber ist fertig und kann – nicht nur vom Weihnachtsmann – bereits befahren werden.

Ingolf Rosendahl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Rückschau auf 2009 haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Markkleeberg-West dieser Tage bei ihrer alljährlichen Hauptversammlung in der Feuerwache Rosa-Luxemburg-Straße gehalten.

22.12.2009

Das evangelische Gotteshaus in Tellschütz kann auf eine lange Geschichte verweisen. Um 1520 vermutlich auf den Mauern ihrer Vorgängerin erbaut, gehört sie zu den ältesten Kirchen der Region Leipzig.

21.12.2009

Großpösna. Großer Bahnhof gestern Vormittag am Störmthaler See: Im Beisein von Gemeinderäten sowie Vertretern der beteiligten Firmen wurde der Richtkranz für Vineta nach oben gezogen.

21.12.2009
Anzeige