Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Ein Künstlerleben in Bildern
Region Markkleeberg Ein Künstlerleben in Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 27.09.2013
Der Maler Johannes Burkhardt in der Lehmhaus Galerie in der Leipziger Straße 14. Quelle: André Kempner
Zwenkau

"Die Lehmhaus Galerie ist klein, der Kontakt mit dem Publikum und der Verkauf stehen im Mittelpunkt und nicht so sehr der Künstler. Für mich ist das nicht so einfach, weil ich vor allem größere Arbeiten gemalt habe", gesteht Burkhardt. Hauptsächlich handele es sich um Aquarelle, aber auch Bilder in der Gouache- sowie in Mischtechniken. "Ich arbeite so lange am Blatt, bis ich das bekomme, was ich mir vorgestellt habe", sagt Burkhardt und offenbart damit seinen ausgeprägten Hang zum Perfektionismus.

Die Motive in der Lehmhaus Galerie spiegeln sein Künstlerleben. Da ist ein Bauernporträt, die Darstellung im Profil, wie in der Renaissance üblich. Entstanden während Burkhardts Dölziger (Land-)Jahre. Daneben hängen farblich überhöhte Aktbilder, einst gemalt in seiner Grünauer Atelierwohnung. Nach Zwenkau mitgebracht hat Burkhardt auch alte Aktskizzen, die "frisch und gut sind, weil sie eben keine Kunst werden sollten", zudem etliche abstrakte Werke. Nach einigen könne er musizieren, meint der gebürtige Riesaer, der einst das musische Gymnasium in Leipzig besuchte. Andere haben ihren Ursprung in Streifzügen über Abrissbaustellen, die er in den Achtzigern unternahm.

"Ich bin rundum zufrieden mit der Ausstellung, aber nicht so sehr mit mir", sagt der Perfektionist Burkhardt. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann dies noch bis zum 5. Oktober in der Leipziger Straße 14 donnerstags bis samstags jeweils von 14 bis 18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter 034203 32588.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.09.2013

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großpösna. Für Hartmut Schädlich ist ein Traum in Erfüllung gegangen: Einen schönen, alten Traditionssegler zu besitzen und damit durch die Gegend zu schippern, ist für den früheren Seemann, der zwölf Jahre bei der Seereederei Rostock mit Handelsschiffen über die meisten Weltmeere dampfte, immer ein Lebenswunsch gewesen.

27.09.2013

In der Geschichtsschreibung ist die österreichische Bedeutung für die Völkerschlacht bislang eher untergegangen. Das hat viele Gründe, der wesentliche ist sicher: Die deutsche Sicht wurde von Preußen, das in der Koalition unter österreichischer Führung kämpfte, dominiert.

27.09.2013

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_27502]Markkleeberg. Großstadtindianer und Naturburschen angeschnallt, am Samstag läuft der Schweiß am Markkleeberger See. Beim Cross de Luxe werden hartgesottene Männer und starke Frauen eins mit den Elementen.

25.09.2013