Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Ein Umzug so bunt wie das Vereinsleben
Region Markkleeberg Ein Umzug so bunt wie das Vereinsleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 19.05.2015
Der große Festumzug der Vereine durch Großpösna. Quelle: André Kempner

Gegen 11 Uhr nahm der bunte Tross mit 25, ganz individuell gestalteten Wagen im Grenzweg Aufstellung.

"Wir haben 145 Mitglieder, wer am heutigen Spieltag nicht auf den Fußballplätzen der Region im Einsatz ist, unterstützt uns hier. Und das sind vor allem unsere Kinder", erklärte der Vorsitzende des FSV Großpösna, Dirk Lindner, der im Trabi-Kübel mit XXL-Fußball saß. Die Kinder der Kita "Hummelburg" reihten sich mit Rollern, Mini-Traktoren und anderen geschmückten Gefährten in den Festumzug ein. Einblick ins ländliche Leben boten Bauer Ingo Voigtland und seine Frau Janet. Mit derber Kleidung, Dreschflegel und Holzschuhen ausgestattet, vertraten sie die Bauernschaft von 1813. Einziges Zugeständnis an die heutige Zeit - ihre Sonnenbrillen. Besser hatten es da die Badenixen von Dreiskau-Muckern. Bei drückender Hitze wurden sie von vielen ob ihrer leichten Hemdchen beneidet. "Wir vertreten den Arbeitskreis Sachsens schönste Dörfer", verkündete Anne Richter keck, die mit ihren Mädels einen Handwagen mit Badetuch und gelbem Quietscheentchen hinter sich herzog. Appetit auf fangfrischen Fisch machten die "Störmthaler Seehechte" um Peter Perlik, die mit Boot, Angeln und Kescher dabei waren. Bodenständig kamen derweil die Kegler des KSV Blau-Weiß daher. Heinz Schreiber, als Gemeinderat und Initiator des Osterbrunnens bekannt, verteilte Fettbemmchen. "Dazu hätte ich auf unserem Multicar noch einen Federweißer", meinte er vergnügt. Eigentlich im Bereich Volleyball und Aerobic aktiv, bot der Wagen des 1. Volkssportvereins noch Ovationen an Jogis Elf. Ein scherzhafter Aufruf mit ernstem Hintergrund für jungen Nachwuchs war aber auch zu lesen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.09.2014
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen herrlich entspannten Abend erlebten am Samstag Tausende im Agra-Park. In Familie oder mit Freunden flanierten sie am Weißen Haus vorbei in Richtung Parkgaststätte, packten Decken und Rotwein aus und genossen bei Tango-Klängen, Jazz und Swing das sechste Lichterfest.

19.05.2015

Am 20. September wird im Kulturkino Premiere gefeiert. Die Zwenkauer Mäuse bringen ihr neues Kabarettprogramm "Abgelehnt" auf die Bühne. Zwei Wochen vorher sitzen sie noch am Küchentisch, feilen an Texten, passen Rollen und Dramaturgie an, suchen Requisiten aus - und lachen herzlich.

19.05.2015

Heiliger Eisvogel: Für reichlich Verwirrung hat diese Woche die Meldung gesorgt, dass die Stadt Leipzig die Sondergenehmigung des Markkleeberger Reeders Rainer Kehr zum Befahren des Floßgrabens mit dem so genannten Leipzig-Boot zurückgenommen habe.

19.05.2015
Anzeige