Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Ein bisschen wie im Wohnzimmer
Region Markkleeberg Ein bisschen wie im Wohnzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 28.08.2017
Die französische Mittelmeerküste auf der Leinwand, den Zwenkauer See vor der Nase: Das Sommerkino am Yachthafen kommt beim Publikum an. Quelle: Ulrike Witt
Zwenkau

Lauschige Abende in maritimer Atmosphäre, amüsante Filme – das Konzept des Zwenkauer Sommerkinos geht auch im zweiten Jahr auf. Rund 150 Besucher kamen am Freitag und Samstag jeweils ins Theatrium an den Yachthafen.

„Wenn vor der Haustür so was Schönes geboten wird, muss man das doch nutzen“, meinte Familie Schmidt. Wie viele waren sie mit Freunden da. Ein Bierchen, eine Bratwurst oder ein Cocktail – so ließ es sich bei der französischen Komödie „Unter Freunden“ am Samstagabend in „Zwenkaus Wohnzimmer“ aushalten. Ganz clevere oder besser erfahrene Gäste hatten sich noch Sitzkissen und Decken für die Holzbänke mitgebracht.

„Das Ambiente passt, die Stimmung ist toll. Die Premiere letztes Jahr mit den fantastischen Sonnenuntergängen lässt sich allerdings nicht toppen“, räumte Gerhard Sender vom Vorstand der Kulturinitiative ein. Der Kulturkino-Verein hatte wieder die Regie übernommen: Sender verkaufte die Tickets, Steffen Wieser kümmerte sich um die Technik und Suse Schönherr begrüßte, wie immer strahlend, die Gäste. Beste Werbung fürs Kulturkino, das am 3. September in den Kino-Herbst startet.

Bei der Premiere 2016 hatten die Veranstalter noch Spendendosen durch die Reihen gehen lassen. Diesmal waren fünf Euro Eintritt als Unkostenbeitrag für die Technik fällig. Diskussionen gab es deswegen nicht. „Die Leute geben es wirklich gern“, meinte Daniela Volz von der Sächsischen Seebad Zwenkau (SSZ). Mit der See- und Hafenbetreibergesellschaft und der Sparkasse Leipzig unterstützt die SSZ das Sommerkino als Teil der Veranstaltungsreihe „Zwenkauer Begegnungen“ (die LVZ berichtete).

Nach anderthalb Stunden Kinovergnügen an Bord einer Yacht auf dem Mittelmeer mit jeder Menge Situationskomik gab es am Samstag für die Besucher am Zwenkauer Hafen noch ein kostenloses Extra vom Freizeitpark Belantis – die Feuerwerkshow Sternenglanz.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volkshochschule Leipziger Land hat ihren Auftakt in das neue Herbst-/Wintersemester in Markkleeberg gefeiert. Im Lindensaal gab es neben Abstechern nach Südostasien und in tropische Regenwälder aber auch Einblicke in die neuen Bildungsinhalte. Über 600 Kurse und Veranstaltungen sind aufgelegt.

26.08.2017

Endspurt im Hort Großstädteln: Bis zu den Oktoberferien sollen die Arbeiten am neuen Anbau komplett fertig sein, in der schulfreien Zeit dann nur noch die Möbel eingeräumt werden. Gestern schaute sich Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) vor Ort um.

26.08.2017

Eigentlich soll seit Anfang August die Pleiße zwischen Leipzig und Markkleeberg vertieft werden, um sie schiffbar zu machen. Die geplante „Störstellenbeseitigung“ findet vorerst auf eine ganz andere Art statt: Taucher ziehen haufenweise Schrott aus dem Fluss.

25.08.2017