Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein bisschen wie im Wohnzimmer

Sommerkino Zwenkau Ein bisschen wie im Wohnzimmer

Lauschige Abende in maritimer Atmosphäre, amüsante Filme – das Konzept des Zwenkauer Sommerkinos geht auch im zweiten Jahr auf. Rund 150 Besucher kamen am Freitag und Samstag jeweils ins Theatrium an den Yachthafen.

Die französische Mittelmeerküste auf der Leinwand, den Zwenkauer See vor der Nase: Das Sommerkino am Yachthafen kommt beim Publikum an.

Quelle: Ulrike Witt

Zwenkau. Lauschige Abende in maritimer Atmosphäre, amüsante Filme – das Konzept des Zwenkauer Sommerkinos geht auch im zweiten Jahr auf. Rund 150 Besucher kamen am Freitag und Samstag jeweils ins Theatrium an den Yachthafen.

„Wenn vor der Haustür so was Schönes geboten wird, muss man das doch nutzen“, meinte Familie Schmidt. Wie viele waren sie mit Freunden da. Ein Bierchen, eine Bratwurst oder ein Cocktail – so ließ es sich bei der französischen Komödie „Unter Freunden“ am Samstagabend in „Zwenkaus Wohnzimmer“ aushalten. Ganz clevere oder besser erfahrene Gäste hatten sich noch Sitzkissen und Decken für die Holzbänke mitgebracht.

„Das Ambiente passt, die Stimmung ist toll. Die Premiere letztes Jahr mit den fantastischen Sonnenuntergängen lässt sich allerdings nicht toppen“, räumte Gerhard Sender vom Vorstand der Kulturinitiative ein. Der Kulturkino-Verein hatte wieder die Regie übernommen: Sender verkaufte die Tickets, Steffen Wieser kümmerte sich um die Technik und Suse Schönherr begrüßte, wie immer strahlend, die Gäste. Beste Werbung fürs Kulturkino, das am 3. September in den Kino-Herbst startet.

Bei der Premiere 2016 hatten die Veranstalter noch Spendendosen durch die Reihen gehen lassen. Diesmal waren fünf Euro Eintritt als Unkostenbeitrag für die Technik fällig. Diskussionen gab es deswegen nicht. „Die Leute geben es wirklich gern“, meinte Daniela Volz von der Sächsischen Seebad Zwenkau (SSZ). Mit der See- und Hafenbetreibergesellschaft und der Sparkasse Leipzig unterstützt die SSZ das Sommerkino als Teil der Veranstaltungsreihe „Zwenkauer Begegnungen“ (die LVZ berichtete).

Nach anderthalb Stunden Kinovergnügen an Bord einer Yacht auf dem Mittelmeer mit jeder Menge Situationskomik gab es am Samstag für die Besucher am Zwenkauer Hafen noch ein kostenloses Extra vom Freizeitpark Belantis – die Feuerwerkshow Sternenglanz.

Von Ulrike Witt

Zwenkauer Hafen 51.234621418797 12.334637013086
Zwenkauer Hafen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.09.2017 - 22:14 Uhr

Der SV Regis-Breitingen verlor das Spitzenspiel gegen die SG Gnandstein im eigenen Stadion mit 1:2 Toren.

mehr