Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Eine Roboterhand, die auch zupacken kann
Region Markkleeberg Eine Roboterhand, die auch zupacken kann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 11.04.2017
Leon (10) erklärt den jüngeren Grundschülern die Roboterhand „Patrik der Große", mit der die Jungforscher der Löwenzahn-Schule im Regionalwettbewerb siegten. Quelle: Foto: Jörg ter Vehn
Anzeige
Grosspösna

Ob „Patrik der Große“ oder „Steve der Greifer“ – die Jungforschergruppe an der Löwenzahn-Grundschule in Großpösna kann schon auf einige erfolgreiche Entwicklungen zurückschauen. Mit der Roboterhand „Patrik“ gewannen Leon, Oskar, Benjamin und KiIian vor Kurzem den Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ im Bereich Technik. Die Viertklässler setzten sich dabei auch gegen so manche Gymnasiasten durch.

„Ein zweiter Platz ist bei uns eigentlich inzwischen Standard“, schmunzelt Ganztags-AG-Chef Detlef Schmidt selbstbewusst. Seit drei Jahren nähmen die Kinder schon an den Wettbewerben teil, freut sich Schulleiterin Sibylle Jaszovics. Und die Jugendforschergruppe habe sich „ganz toll“ entwickelt. Die Teamarbeit stehe ganz obenan.

Und das Forschen, das Basteln, das Tüfteln. So haben sie schon einen Aufräumroboter fürs Kinderzimmer entworfen, der sogar Lego-Steine sortieren können soll. „Wir haben auch schon Messreihen gemacht zu Getrieben und elektrischen Antrieben“, erzählt Schmidt. „Roberta“, das Lego-Roboter-Modell für Mädchen, hätten sie schon zum Tanzen gebracht, im nächsten Schuljahr werde wieder eine Mädchen-Gruppe geplant, „vielleicht mit Germanys Next Top Roberta?“, fragt Schmidt.

Der studierte Informatiker, seit einigen Jahren Hausmann, leitet Technik-AGs auch an weiterführenden Schulen wie der Wilhelm-Ostwald-Schule und der Neuen Nikolaischule in Leipzig, zudem am Freien Gymnasium Naunhof. „Das Schöne ist, dass einige Kinder aus der AG sich deshalb schon für eine dieser Schulen entschieden haben“, erzählt er.

Am Montag führten die jungen Forscher Drittklässlern ihre Modelle vor, um für die AG zu werben. Gleich mehrere meldeten sich spontan, die mitexperimentieren wollen.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kiesabbau, Bahnhaltepunkt, Grabensystem, Fuß- und Radwege – die Themenliste beim alljährlichen Bürgerstammtisch in Zitzschen war lang. Statt Ergebnissen und Terminen verkündete Rathauschef Holger Schulz (CDU) dem Heimatverein vor allem Zwischenstände.

11.04.2017

Offenbar durch Unaufmerksamkeit krachte eine 30-Jährige am Sonntagnachmittag auf der B2 in Markkleeberg in die Seitenleitplanke und überschlug sich mit ihrem Wagen. Sie wurde leicht verletzt, die Bundesstraße musste für drei Stunden gesperrt werden.

10.04.2017

Kriminalitätstechnisch ist Zwenkau ein relativ sicherer Hafen. Das hat Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz am Mittwochabend beim öffentlichen CDU-Stammtisch im „Schützenhaus“ verkündet.

07.04.2017
Anzeige