Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit dem letzten Teil der Abraumförderbrücke Espenhain ist ein Stück Bergbaugeschichte zurück

Bergbau-Technik-Park Mit dem letzten Teil der Abraumförderbrücke Espenhain ist ein Stück Bergbaugeschichte zurück

Mit einem zehn Meter langen und acht Tonnen schweren Stahlteil ist am Donnerstag ein Stück Bergbaugeschichte nach Großpösna zurückgekehrt. Das letzte Stück der ehemaligen Abraumförderbrücke Espenhain wurde in den frühen Morgenstunden per Schwerlasttransport, von der Polizei und Vereinsvorsitzendem Gerald Riedel eskortiert, vom Campus Espenhain in den Bergbau-Technik-Park an der A 38 gebracht.

Mit einem 120-Tonnen-Kran wurde das letzte Stück der AFB 17 auf das vorbereitete Fundament gesetzt.
 

Quelle: Kempner

Grosspösna.  Mit einem zehn Meter langen und acht Tonnen schweren Stahlteil ist am Donnerstag ein Stück Bergbaugeschichte nach Großpösna zurückgekehrt. Das letzte Stück der ehemaligen Abraumförderbrücke Espenhain wurde in den frühen Morgenstunden per Schwerlasttransport, von der Polizei und Vereinsvorsitzendem Gerald Riedel eskortiert, vom Campus Espenhain in den Bergbau-Technik-Park an der A 38 gebracht.

Die Abraumförderbrücke AFB 17, die von 1945 bis 1972 als größte bewegliche Maschine der Welt galt, war am 30. April 1994 außer Dienst gestellt und am 7. Mai 1997 im Beisein vieler Bergleute unterhalb des Aussichtspunktes Gruna gesprengt worden. Was blieb, war jenes Teil, das laut Peter Krümmel vom Bergbau-Technik-Park-Verein etwa ein Tausendstel der ehemaligen Brücke ist. Dass der Rest der AFB 17 jetzt wieder in Großpösna steht, ist dem Espenhainer Stadtrat zu verdanken, der in seiner letzten Sitzung dem Umzug zugestimmt hatte.

Dem Bergbau-Technik-Park bescherte die Saison 2015 übrigens einen Rekord. Wie Chef Thorsten Hinz mitteilte, wurden 17 000 Besucher, 2000 mehr als 2014, gezählt.

Von Ulrike Witt

Großpösna 51.268395 12.502524
Großpösna
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

18.12.2017 - 07:48 Uhr

Aussprache der Mannschaft, Trainer sitzt weiter fest im Sattel

mehr