Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Eines der modernsten Hygiene-Labore Deutschlands steht in Markkleeberg
Region Markkleeberg Eines der modernsten Hygiene-Labore Deutschlands steht in Markkleeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 14.06.2016
Zufriedene Gesichter bei der offiziellen Eröffnung: Dr. Bartl Wimmer, Lutz Eckardt und Oberbürgermeister Karsten Schütze (v. l.) im neuen Zentrallabor von Synlab in der Hauptstraße 105 in Markkleeberg. Quelle: Ulrike Witt
Anzeige
Markkleeberg

In Markkleeberg ist jetzt eines der modernsten Hygiene-Labore Deutschlands ansässig: Der Chef der Synlab-Gruppe, Dr. Bartl Wimmer, eröffnete am Donnerstag gemeinsam mit Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) das im neuen Dreigeschosser in der Hauptstraße 105 untergebrachte Zentrallabor des Synlab-Umweltinstituts.

„Synlab hat in den vergangenen Jahren eine sehr dynamische Entwicklung genommen. Wir verstehen uns heute als der führende europäische Diagnostikdienstleister. Mit dem Neubau sind wir für die Zukunft gerüstet“, betonte Wimmer. Der Geschäftsführer des seit vier Jahren in Markkleeberg beheimateten Synlab-Umweltinstituts, Lutz Eckardt, sagte: „Damit können wir unsere Angebotspalette erheblich erweitern.“ Das hochmoderne Labor ermögliche unterschiedlichste Analysen zur Sicherung von sauberem Trinkwasser, reiner Luft und schadstofffreien Lebensmitteln. „Die Umweltanalytik schafft mit ihren Hunderten von Untersuchungsparametern die Voraussetzungen für ein gesundes Leben“, so Eckardt weiter.

Die Synlab-Gruppe erbringt Dienstleistungen in den vier Sparten Umwelt, Lebensmittel, Hygiene und Pharma – von der Beratung über die Diagnostik bis hin zu technischen Hygiene-Services für Krankenhäuser, Ärzte, Industrie und Bäder in ganz Deutschland und Europa. Zudem gehören die Überwachung der Hygiene bei Lebensmitteln, Medizinprodukten, technischen Einrichtungen sowie Produktionskontrollen beispielsweise in der Lebensmittelindustrie zum Unternehmensspektrum.

Der fünf Millionen Euro teure Erweiterungsbau beherbergt Hygiene-Labore für Wasser, Böden, Raum-Innenluft sowie andere Materialien und Produkte. Hinzu kommen mikrobiologische Labore für die Begleitung pharmazeutischer Studien und ein Reinraum-Labor für Sterilprüfungen pharmazeutischer Produkte. „Das Reinraum-Labor ist eines der ersten in Sachsen, das Sterilprüfungen nach dem weltweit anerkannten FDA- und GMP-Standard erbringen darf. Mit der Erteilung des GMP-Zertifikats für den Standort Markkleeberg rechnen wir binnen weniger Wochen“, sagte Eckardt. Markkleeberg werde damit das erste Labor im Freistaat sein, das neben Sterilprüfungen das gesamte diagnostische Spektrum unter einem Dach anbieten kann. Außerdem entwickle das Hygiene-Zentrallabor für Synlab die gesamte Material-Logistik zur Entnahme von Hygiene-Proben in Deutschland sowie für klinische Studien weltweit. Dazu gehörten Transport, Kühlung und Langzeit-Tiefkühllagerung der Probenbehälter bei Minus 80 Grad.

„In den nächsten drei Jahren werden mindestens 40 neue Arbeitsplätze im Labor- und Verwaltungsbereich entstehen“, kündigte Eckardt an. 2012 sei Synlab in Markleeberg mit 25 Mitarbeitern gestartet, aktuell seien es 50, darunter jeweils drei Auszubildende und Dual-Studenten. Die sind im jetzt insgesamt 2200 Quadratmeter großen Labor-, Logistik- und Verwaltungsbereich tätig.

„Synlab hat eine fast unglaubliche Entwicklung hingelegt. Das ist für unsere Region sehr gut und es spricht für Markkleeberg. Unsere Stadt ist inzwischen ein exzellenter Wirtschaftsstandort mit einer super Infrastruktur und tollen Rahmenbedingungen. was die fast 100-prozentige Auslastung unserer Gewerbegebiete bestätigt. Die Unternehmen fühlen sich einfach wohl“, erklärte Oberbürgermeister Schütze, der binnen einem Jahr zum dritten Mal das Unternehmen besuchte.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Andere Kommunen schalten die Straßenbeleuchtung aus, um zu sparen, Markkleeberg setzt auf moderne LED-Technik.“ Das verkündete Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) dieser Tage zufrieden bei einem Vor-Ort-Termin in der Hauptstraße in Gaschwitz.

14.06.2016

Hoch her ging es am Wochenende in Zitzschen zur Feier des traditionellen Kinderfestes und des zwanzigsten Heimatvereins-Geburtstages. Mit knatternden Motoren gratulierten am Freitag Rasentraktor- und Quadfahrer. Im Schein des Lagerfeuers formierten sich auf dem Sportplatz tollkühne Kerle auf ihren Rasenmähern zur Austragung ihres sechsten Grand Prix über zwei Runden.

13.06.2016

Boote am Steg, das Wasser rauscht an den Strand – inmitten dieses Urlaubsflairs fiel am 12. Juni 2016 der Startschuss für den 6. Lauf um die Krone der Sparkassen-Challenge 2016. 750 Starter machten sich auf den 9 Kilometer langen Rundkurs des 6. Seelauf Markkleeberg. Ein Rückblick samt Fotos!

26.03.2018
Anzeige