Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Endspurt für Cross de Luxe
Region Markkleeberg Endspurt für Cross de Luxe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 29.09.2011
Über Stock und Stein und so manches Hindernis geht es Sonntagmittag beim zweiten Cross des Luxe am Markkleeberger See. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Und die 500 Teilnehmer sollten sich warm anziehen, der Lauf wird noch härter und spannender und tangiert erstmals den Störmthaler See. Die Streckenlängen entsprechen weitestgehend denen des Vorjahres. Die Sportler können zwischen sieben und 14 Kilometern wählen. Allerdings wird der Start etwas verlegt, daher müssen die Läufer schon beim ersten Hindernis ordentlich Luft holen. Entschädigt werden die Athleten mit reizvollen Aussichten.

Attraktive Ansichten dürften auch die jungen Frauen bieten, die sich um den Titel Miss Cross de Luxe bewerben. Wie berichtet, stellen sich die Kandidatinnen schon jetzt im Internet unter www.facebook.com/sportfreunde.neuseenland der Wahl. Wobei die Entscheidung erst am Sonntag nach den Läufen fällt, denn die „Missen“ müssen mindestens eine Runde schaffen. Der Startschuss für die 14 Kilometer fällt um 12 Uhr an der Wildwasserkehre neben dem Kanupark in Auenhain, auf die Sieben-Kilometer-Strecke geht es um 13.30 Uhr.

Anmeldungen für den Cross de Luxe sind offiziell nur noch bis Freitag unter www.sportfreunde-neuseenland.de möglich.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Markkleeberg hat die Polleranlage in der Lauerschen Straße auf den Euro-Schlüssel – das in Europa inzwischen weit verbreitete behindertengerechte Schließsystem – umgestellt.

27.09.2011

Postkarten sind austauschbar, die Fußgängerzonen vieler deutscher Städte inzwischen auch. Das findet zumindest der Düsseldorfer Eric Prieditis. Der 38-jährige freischaffende Künstler hat sich deshalb unter dem Titel „Aushäusig/Non Sedentaire“ ein ganz besonderes Projekt ausgedacht.

26.09.2011

Es war 1971 kaum vorstellbar: Markkleeberg sollte eine Städtepartnerschaft mit einer französischen Kommune aufbauen – und das zu Zeiten der nach Westen abgeschotteten DDR. Doch genauso ist es gekommen.

25.09.2011
Anzeige