Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Energieversorger baut Parkdeck
Region Markkleeberg Energieversorger baut Parkdeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 23.07.2012
Stoßstange an Stoßstange stehen die Autos auf dem Parkplatz an der Pater-Kolbe-Straße. Dort soll nun ein Parkdeck gebaut werden. Quelle: Andr Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Über den Bauablauf informiert die EnviaM morgen in einer öffentlichen Veranstaltung.

Bis dato stellen die Beschäftigten der EnviaM-Gruppe ihre Autos auf zwei ebenerdigen Parkplätzen an der Wilhelm-Raabe-Straße und der Pater-Kolbe-Straße ab. Da das Verwaltungsgebäude inzwischen vollständig belegt ist, reichen aber selbst die nicht mehr.

„Die Mitarbeiter weichen auf die umliegenden Straßen aus. Dadurch fehlen den Anwohnern wiederum die Stellplätze für ihre Fahrzeuge. Dieser Zustand ist auf Dauer nicht vertretbar“, erklärt Barbara Schröder, Bereichsleiterin Immobilienmanagement/Services der EnviaM. Und mit dem geplanten Parkdeck entfalle künftig auch der störende Suchverkehr, betont sie, wodurch die Anliegerstraßen beruhigt würden.

Das Parkdeck wird auf dem Gelände des jetzigen Parkplatzes an der Pater-Kolbe-Straße gebaut und soll sich über die gesamte Fläche erstrecken. Das Objekt wird 7,85 Meter hoch und in offener Bauart gestaltet, die Fassade begrünt sein. Die Einfahrt soll an der Wilhelm-Raabe-Straße liegen, die Ausfahrt in der Pater-Kolbe-Straße. „Das Projekt befindet sich derzeit in der Genehmigungsphase. Wir haben den Bauantrag beim Bauaufsichtsamt des Landkreises Leipzig eingereicht“, berichtet Schröder. Im Vorfeld sei das Vorhaben bereits der Stadtverwaltung Markkleeberg und dem Bauausschuss des Stadtrates vorgestellt worden. „Anregungen, die sich bei diesen Gesprächen ergeben haben, wurden in unserer Planung schon berücksichtigt“, betont die Bereichsleiterin.

Baustart wird voraussichtlich im September sein. Je nach Witterung rechnet die EnviaM mit der Übergabe des Parkdecks im Sommer 2013. Bis dahin müssen sich die Anwohner werktags auf Baulärm einstellen. Um das Parkdeck zügig errichten zu können, werden vorgefertigte Bauelemente verwendet. Diese müssen per Tieflader angeliefert werden, so dass es zeitweise zu Sperrungen in den Anliegerstraßen kommen kann. „Diese werden rechtzeitig angekündigt“, versichert Schröder.

In den vergangenen Tagen wurden die Anwohner bereits per Anschreiben über die Baumaßnahme informiert. Nun soll es morgen ab 17.30 Uhr noch eine öffentliche Veranstaltung im EnviaM-Verwaltungsgebäude geben. Interessierte Bürger sind willkommen.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großpösna. Das Fett in der Pfanne brutzelt, viel zu heiß ist die Herdplatte. Da passiert es: das Fett überhitzt, entzündet sich, es raucht. In dem Schrecken greift der Koch zu Wasser, will löschen.

22.07.2012

Tierischer Zuwachs am Cospudener See: Die Stadt Leipzig hat am Südost-Ufer ein neues Gehege eingerichtet. Die ersten Bewohner waren Wisente aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn, die vor der Aufnahme im Wildpark Leipzig in Quarantäne mussten.

17.07.2012

Zitzschen steht heute und morgen Kopf. In dem Zwenkauer Ortsteil wird das traditionelle Dorf- und Kinderfest gefeiert. Veranstalter ist der Heimatverein Zitzschen.

12.07.2012
Anzeige