Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Engagiert: Schüler erhalten Baum im Agra-Park
Region Markkleeberg Engagiert: Schüler erhalten Baum im Agra-Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 16.04.2015
Wasser marsch: Für Fotograf André Kempner und ihren geschenkten Baum legten sich die Grundschüler im Agra-Park kräftig ins Zeug. Brigitte Wiebelitz (hinten Mitte) gießt mit. Quelle: André Kempner

Wie bei der 4b der Grundschule Connewitz.

Die Klasse hatte sich im Vorjahr bei einem Projekt der Stiftung Sächsischer Architekten intensiv mit dem Park beschäftigt. "Wir haben Landarts gebastelt, den Boden untersucht, Collagen sowie bewegte Bilder hergestellt und mehr", erzählte Landschaftsarchitektin Alice Schröder, die die Aktionen im Rahmen des Projektes "Architektur macht Schule" ehrenamtlich betreute.

"Die ganze Klasse kommt immer wieder gern in den Park", so Lehrerin Cornelia Goudschmidt. Während des Vorhabens entstanden auch die Aufnahmen, mit denen sich die Klasse beim Fotowettbewerb "Mein Agra-Park 2014" des Vereins Pro Agra-Park beteiligte.

Für ihre engagierte Gemeinschaftsarbeit erhielten sie nun diese Woche einen Preis. "Wir schenken Euch einen Baum", so Brigite Wiebelitz vom Verein stolz. Die Firma Messeprojekt habe die "Salix alba tristis" gesponsert, die wassergewöhnte Trauerweide sei am historischen Standort am früheren Auslaufgraben des Teichs aufgestellt worden, erläuterte ihnen Parkarchitekt Dirk Seelemann. Mit Schippen und Gießkanne rückten die Grundschüler "ihrem" Baum zu Leibe und begossen ihn kräftig, nicht ohne ihm viele Wünsche für eine baumstarke Zukunft mit auf den Weg zu geben.

Auch die Parkbesucher können davon buchstäblich etwas abhaben. Die Schüler hängten ein Band voller einzelner Gedichte und Aphorismen in den Baum - zum Mitnehmen. -tv

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.04.2015
Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ideenwettbewerb für die Neue Mitte kann starten. Mit großer Mehrheit hat der Markkleeberger Stadtrat am Mittwochabend die Aufgabenstellung für das Gebiet zwischen Rathausplatz und Ring mit geringfügigen Abweichungen gegenüber der öffentlichen Präsentation vom März (die LVZ berichtete) verabschiedet.

16.04.2015

Frühaufsteher oder Mondscheinfans, Hartgesottene oder Schlendriane, Wissenshungrige oder Musikfreunde, Singles oder Paare, Familien mit Kind oder Hund oder beidem - ihnen allen haben die Organisatoren der Sieben-Seen-Wanderung eine Strecke gebastelt.

16.04.2015

Die Christliche Montessori-Ganztagsgrundschule in Rüssen-Klein-storkwitz hat sich am landesweiten Aktionstag Freier Schulen beteiligt. Unter dem Motto "Noch so viel Schuljahr am Ende des Geldes" wollten sie den Sächsischen Landtag aufrütteln, der morgen über eine Gesetzesänderung beraten wird.

15.04.2015
Anzeige