Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erster Teil der Ortsdurchfahrt Störmthal fertig

Feierliche Übergabe Erster Teil der Ortsdurchfahrt Störmthal fertig

Im März begonnen, Ende November beendet: Drei Bauabschnitte mit 880 Metern der umgebauten Dorfstraße in Störmthal sind am Montagabend feierlich übergeben worden. Wann die restlichen 1200 Meter der Ortsdurchfahrt folgen, ist aber noch offen.

Schnipp, fertig: Lantzsch (M.) und Gäste bei der Straßenübergabe.

Quelle: Jörg ter Vehn

Grosspösna. Im März begonnen, Ende November beendet: Drei Bauabschnitte mit 880 Metern der umgebauten Dorfstraße in Störmthal sind am Montagabend feierlich übergeben worden. Wann die restlichen 1200 Meter der Ortsdurchfahrt folgen, ist aber noch offen.

Wegen der Bedeutung für die Landwirtschaft waren die südlichen Teile der Dorfstraße mit dem Amt für Ländliche Neuordnung und der Teilnehmergemeinschaft (TG) Störmthal angegangen worden. Die Kommunalen Wasserwerke Leipzig erneuerten 680 Meter Trinkwasserleitung, bauten 310 Meter Regenwasserleitung neu, investierten allein 470 000 Euro. Von den 660 000 Gesamtkosten des bisherigen Straßenbaus, die zu 65 Prozent gefördert wurden, seien die Störmthaler nicht belastet worden, so der TG-Vorsitzende Michael Buchholz. Die Gemeinde Großpösna habe den Eigenanteil in Höhe von 165 000 Euro übernommen. Wie berichtet, hatte sie auch hierfür vorgesorgt, und konnte die 130 000 Euro einfließen lassen, die sie vom Freistaat als „Einstandspflicht“ bekam, als Großpösna die ehemalige, sanierungsbedürftige Staatsstraße übernahm. Bekanntlich verfügt Störmthal seit Dezember 2014 über eine Ortsumfahrung – die neue Staatsstraße.

„Gern hätten wir auch die weiteren Abschnitte mit der Teilnehmergemeinschaft Störmthal gebaut“, sagte Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch in der großen feierlichen Runde mit Anwohnern und fast einem Dutzend Vertretern von Ämtern, unter ihnen auch der Erste Beigeordnete des Kreises, Gerald Lehne. Aber es gebe eine neue Förderrichtlinie des Freistaates, über die nun der Rest gebaut werden müsse.

Dem Vernehmen nach soll erst im Frühjahr 2017 klar sein, wie und wann es weitergeht. Die restlichen 1200 Meter mit dem Dorfzentrum gelten als schwieriger und kostenintensiver als die ersten 880 Meter der nun fertigen Abschnitte.

Von Jörg ter Vehn

GRosspösna Störmthal 51.247241954175 12.470775169281
GRosspösna Störmthal
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr