Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Erzieher dringend gesucht
Region Markkleeberg Erzieher dringend gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 19.05.2015
Die Nestschaukel ist die neueste Errungenschaft der Krippe am Oberholz. Quelle: André Kempner

In diesen Tagen feiert die Krippe selbst ihren ersten Geburtstag, und das Geschenk "ist ein voll belegtes Haus", sagt die Leiterin Christine Girke.

Doch genau das bringt auch das Problem mit sich, dass derzeit eine Erzieherin dringend gesucht wird. Vier Mitarbeiterinnen betreuen die Kleinen. "Doch das reicht nicht, wir brauchen wirklich dringend noch eine weitere Kraft", macht Girke deutlich. Mögliche Bewerber sollten nicht nur eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen können, sondern auch konfessionell gebunden sein. Denn Träger der Einrichtung ist die Diakonie Leipzig Land.

In den vergangenen zwölf Monaten hat sich sowohl im Haus als auch im Garten einiges getan. So können die Knirpse jetzt ein Spielhäuschen, ein Krabbelhaus und eine Sitzgruppe nutzen, die von ortsansässigen Firmen und von Eltern gesponsert wurden. "Wir haben viele wohlwollende Menschen um uns herum, die viel helfen und uns unter die Arme greifen", so Girke weiter. Der Elternrat engagiere sich, im Botanischen Garten seien die kleinen Besucher gern gesehene Gäste und auf die Eltern sei immer Verlass. So haben Groß und Klein gemeinsam angepackt, als es darum ging, die Grube für den Sandkasten auszuheben. Girkes Sohn steuerte Hochbeete bei und die Erzieher gestalteten die Innenräume, denen Farbe fehlte.

Zwei Kinder von den jetzt 24 leben in Leipzig und hatten vor einem Jahr hier einen Platz bekommen. Doch wenn die beiden dann in den Kindergarten kommen, werden voraussichtlich nur noch Eltern aus Großpösna einen Anspruch haben. "Der Bedarf ist da, wir haben schon eine Warteliste", macht Girke deutlich.

Obwohl die Einrichtung nun ein Jahr alt ist, fehlt noch immer ein Name. Vorschläge wie "Wald- und Wiesenwichtel", "Sonnenkäfer" und "Zum Maulwurfshügel" hat der Elternrat bereits gesammelt. Die endgültige Entscheidung wird zum Sommerfest bekannt gegeben. "Auf jeden Fall soll es zu unserem Naturprofil passen", so Girke. Dazu gehört auch, dass sich die Krippe eine Tierpatenschaft im Botanischen Garten wünscht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.02.2014
Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie geht es nach der Inbetriebnahme des City-Tunnels mit dem öffentlichen Nahverkehr in Markkleeberg weiter? Diese Frage stand am Dienstagabend im Mittelpunkt eines Bürgerforums im Kleinen Lindensaal, zu dem das Herbert-Wehner-Bildungswerk für Kommunalpolitik eingeladen hatte.

19.05.2015

Auf diesen Abend haben die Eishockeyfreunde Zwenkau um Vorsitzenden Steffen Grünert lange gewartet: Ihre Idole vom Zweitbundesligisten Eispiraten Crimmitschau sind nach neun Jahren wieder mal am Eichholz zu Gast.

19.05.2015

Das Programm für den Park des Jahres 2014 steht. Was die Stiftung Bürger für Leipzig, die Stadt Leipzig, der Bürgerverein Pro Agra-Park, der Grüne Ring und die Stadt Markkleeberg im Agra-Park alles auf die Beine stellen wollen, wurde im Stadtrat präsentiert.

19.05.2015
Anzeige