Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Es knattert und tuckert wieder

Es knattert und tuckert wieder

100 Jahre musste Dornröschen warten, ehe sie von einem Prinzen erweckt wurde. So manch alter Traktor wartet noch heute darauf, in einer Scheune unter einem Haufen Heu und Stroh gefunden zu werden.

Voriger Artikel
Einsätze jenseits des Brandschutzes
Nächster Artikel
Mit Hexe und Heidi in die Zukunft

Letztes Polieren der Oldtimer: Höhepunkt des diesjährigen Treffens ist an beiden Tagen die Sonderschau „Traktoren Marke Eigenbau und Scheunenfunde“.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Wahre Schätze ruhen in unzähligen Ställen und Scheunen, sie wollen nur poliert und wieder fahrtüchtig gemacht werden. So jedenfalls sieht es Marc Nürnberger. Der Vorsitzende des Vereins Lanzfreunde Sachsen organisiert zusammen mit Vereinsmitgliedern am kommenden Wochenende das mittlerweile 15. Bulldog- und Schleppertreffen auf dem Agra-Gelände. Höhepunkt ist an beiden Tagen die Sonderschau „Traktoren Marke Eigenbau und Scheunenfunde“.

„Aus allem, was knatterte und tuckerte, bauten sich pfiffige Bastler die kuriosesten Maschinen“, sagt Nürnberger. Den Motor gab es da, die Räder dort, Achsen an ganz anderer Stelle. Heraus kam ein Gefährt, das vielleicht ungewöhnlich aussah, aber dennoch seinen Dienst auf den Feldern versah wie die Originale. Allerdings werden auch von diesen unzählige zu bestaunen sein. So manch ein Traktor – in fast allen Teilen im Original erhalten – feiert gar in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag. Denn 1921 wurde der Lanz-Bulldog mit zwölf PS bei der Deutschen Landwirtschaftsausstellung Leipzig erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Heute sind die Oldtimer zwar alt, aber noch immer voll funktionstüchtig und rüstig auf den Reifen.

Nürnberger erwartet beim Treffen unter dem Motto „Bulldog, Dampf und Diesel“ rund 1000 Fahrzeuge und 10 000 Besucher. Viele Traktorenbesitzer muten ihren Gefährten gar hunderte Kilometer zu, denn „für die meisten von ihnen ist das Gelände hier etwas ganz Besonderes“, begründet der Vereinsvorsitzende den Ansturm aus Österreich, der Schweiz und Holland. Die „Technikveteranen“, zu denen auch Dampfmaschinen, Lokomobile und Dampfwalzen gehören, werden jedoch nicht nur ausgestellt, sondern sind auch in Aktion zu bestaunen. Unter anderem werden mit ihnen Dreschmaschinen und Steinbrecher angetrieben oder Baumstämme gezogen.

Das Treffen beginnt an beiden Tagen um 10 Uhr mit einem Frühschoppen im Festzelt. Den ganzen Tag über gibt es Vorführungen, können die Besucher fachsimpeln und beim Schrauben zugucken. Wer ohne Traktor kommt, aber Ambitionen hat, mit einem nach Hause zu fahren, kann sich auf dem riesigen Ersatzteilmarkt mit den passenden und notwendigen Teilen eindecken und sich fachkundige Hilfe für das Zusammenbauen suchen. Der Eintritt kostet jeweils fünf Euro.

Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr