Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Feuer im Smart führt Beamte auf Spur zu Mann mit Brandverletzungen
Region Markkleeberg Feuer im Smart führt Beamte auf Spur zu Mann mit Brandverletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 22.02.2017
Der Smart brannte komplett aus, der Besitzer wurde auf der anderen Seeseite verletzt gefunden.  Quelle: FFW Markkleeberg
Anzeige
Markkleeberg

 Einen brennenden Smart löschten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Markkleeberg am Mittwoch vormittag in Zöbigker. Die Polizei suchte sofort den Besitzer – und fand ihn mit Brandverletzungen. Noch sind viele Fragen offen.

Auf dem im Winter abgesperrten See-Parkplatz 1 in der Hafenstraße war gegen 11.10 Uhr der Brand des Kleinwagens gemeldet worden. Von der Beifahrerseite des komplett brennenden Wagens habe die Wehr eine Elf-Kilogramm-Gasflasche geborgen und sofort gekühlt, den Rest des Smart dann gelöscht, so ein Wehrsprecher.

Polizeibeamte suchten sofort nach dem Halter des Wagens, der als suizidverdächtig galt. Sie entdeckten ihn auf der anderen Seeseite, an der Bistumshöhe, „mit Verbrennungen am Körper“, so ein Polizeisprecher. Der 45-jährige Mann aus dem Süden Leipzigs wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Von -tv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Wandel erforschen, Sachzeugen sowie Überlieferungen sammeln – und alles vermitteln und vermarkten: Viel vorgenommen hat sich der Förderverein für sein künftiges Dokumentationszentrum Industriekulturlandschaft Mitteldeutschland (DokMitt). Aber es geht voran.

22.02.2017

Wo kann in Zwenkau Energie gespart, wo etwas für den Klimaschutz getan werden? Aufschluss gibt das energiepolitische Arbeitsprogramm, das zwei Jahre nach der Entscheidung des Stadtrates, sich am European Energy Award (EEA) zu beteiligen, im Rathaus vorliegt.

22.02.2017

Es ist ein Dauerstreit: Sind Motorboote auf den Tagebauseen möglich? Und wenn ja, wo und wie viele? Auf Drängen der Naturschutzverbände hat die Landesdirektion mehrere Gutachter beim Zwenkauer See ganz genau hinschauen lassen. Erste Ergebnisse wurden auf der Messe Beach & Boat vorgestellt.

21.02.2017
Anzeige