Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Feuerwache Markkleeberg-West zieht positive Bilanz
Region Markkleeberg Feuerwache Markkleeberg-West zieht positive Bilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 22.12.2009
Dachstuhlbrand im Wohnhaus in der Hermann-Müller-Straße 101 am 24. März 2009 in Markkleeberg. Die Markkleeberger Feuerwehrleute kämpfen gegen das Feuer und den Schneesturm an. Quelle: André Kempner
Markkleeberg

Laut Statistik rückte die Ortswehr bis dato zu 93 Einsätzen aus. Zum großen Teil handelte es sich dabei nach Angaben von Ortswehrleiter Andreas Knoll um technische Hilfeleistungen und Einsätze, darunter die Wohnungsbrände in der Hermann-Müller-Straße im März sowie in der Städtelner Straße Ende November (die LVZ berichtete). Aber auch der tödliche Tauchunfall im Cospudener See und schwere Verkehrsunfälle auf der Autobahn 38 sind den Frauen und Männern noch in Erinnerung. Acht Personen konnten aus lebensbedrohlichen Situationen gerettet werden, allerdings musste die Feuerwehr auch zwei verletzte Kameraden registrieren.Als „sehr positiv“ bewertete Knoll im Beisein von Oberbürgermeister Bernd Klose (SPD) und Ordnungsamtsleiter Stefan Pietsch den aktuellen Ausbildungsstand. So wurden in den vergangenen Monaten einige Männer zu Maschinisten für Löschfahrzeuge sowie Motorsägenkettenführern qualifiziert. 2010 soll dies fortgesetzt werden. Probleme bereitet indes der anhaltende Mitgliederschwund sowie die sich schwierig gestaltende Nachwuchsgewinnung.Das Thema wird eines der Schwerpunkte der am 19. Februar anstehenden Jahreshauptversammlung der Stadtwehr Markkleeberg sein. Auf Vorschlag von Klose sollen die vier Markkleeberger Landtagsabgeordneten – Oliver Fritzsche (CDU), Petra Köpping (SPD), Anja Jonas (FDP) und Heike Werner (Die Linke) – eingeladen werden, um die Nöte der Kameraden mit nach Dresden zu nehmen.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das evangelische Gotteshaus in Tellschütz kann auf eine lange Geschichte verweisen. Um 1520 vermutlich auf den Mauern ihrer Vorgängerin erbaut, gehört sie zu den ältesten Kirchen der Region Leipzig.

21.12.2009

Großpösna. Großer Bahnhof gestern Vormittag am Störmthaler See: Im Beisein von Gemeinderäten sowie Vertretern der beteiligten Firmen wurde der Richtkranz für Vineta nach oben gezogen.

21.12.2009

 

Kitzen. Trotz klirrender Kälte sind am Samstagnachmittag zur dritten Kitzener Waldweihnacht 200 Gäste ins Körnerwäldchen gekommen. Ein Höhepunkt war dabei das Krippenspiel, das der Nachwuchs der Kirchgemeinde Schkeitbar aufführte.

20.12.2009