Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fotograf und IM Reporter zugleich

Fotograf und IM Reporter zugleich

Von ungewollt hoher Aktualität ist die nächste Schau im Deutschen Fotomuseum in Markkleeberg. Ab Sonnabend werden dort Fotos von Gerhard Weber gezeigt. Die Ausstellung des Grimmaers, dessen Stasi-Verstrickungen erst vor wenigen Tagen durch die LVZ publik wurden, steht unter dem Motto "Zuhause - ganz privat".

Voriger Artikel
Für Erhalt der Kirchenruine Wachau wird halbe Million gebraucht
Nächster Artikel
Mit Pistenbully entsteht Skigebiet am Markkleeberger See

Neben Bildern aus DDR-Tagen zeigt die Ausstellung "Zuhause - ganz privat" auch Fotos wie dieses von 2009.

Quelle: Gerhard Weber

Markkleeberg. Ein gewollt doppelbödiger Titel.

Als sie von Webers Tätigkeit als IM Reporter erfahren hätten, seien erst einmal 24 Stunden Nachdenken angesagt gewesen, erzählte gestern Andreas J. Mueller vom Museum. Danach hätten sie sich aber entschieden, an der lange geplanten Schau festzuhalten und auch in Absprache mit Weber mit dem Thema Stasi offensiv umzugehen. So gebe es keine Vernissage, dafür aber eine Podiumsdiskussion mit ihm zum Thema IM. Der Termin dafür stehe aber noch nicht fest.

Weber zähle zu den erstrangigen sozialdokumentarischen Fotografen, der im Mikrokosmos der einfachen Leute der Frage nachspürt, wie der Mensch lebt. "Auf Spurensuche nach dem Essenziellen ist er den Menschen oft so nahe gekommen, dass dem Betrachter der Bilder gelegentlich der Atem stockt", so Mueller. Es sei nun schwer zu bewerten, ob bei den Fotografien aus DDR-Zeiten der engagierte Fotograf Weber oder der IM Reporter durch den Sucher der Kamera geblickt hat. "Sicher werden sich beide oft im Wege gestanden haben", meint Mueller. Für den Betrachter werde die Ausstellung insofern zu einer doppelt spannenden Angelegenheit.

Die Kabinettausstellung ist bis zum 27. April zu sehen. Das Museum hat täglich außer Montag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.01.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

25.09.2017 - 12:47 Uhr

Stadtliga-Krösus bezwingt SV Lindenau 5:2 / Engelsdorfer 8:0-Kantersieg / KSC 184 bleibt Schlusslicht

mehr