Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Freiwillige sammeln beim „Cossi Cleanup“ Müll aus Cospudener See
Region Markkleeberg Freiwillige sammeln beim „Cossi Cleanup“ Müll aus Cospudener See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 09.07.2016
Oststrand am Cospudener See (Archivbild) Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Rund 50 Freiwillige haben am Samstag am Cospudener See bei Leipzig Müll eingesammelt. Am Hafen waren Taucher im Einsatz, an Ufer waren verschiedene Teams unterwegs. Die Taucher fischten unter anderem Reifen, Schuhe, ein modernes Handy und einen Spielzeug-Dino aus dem Wasser, wie Mitorganisatorin Lara Haake sagte. Auch einige Seebesucher hätten sich spontan beteiligt.

Zu der Aktion hatten Studenten der Universität Halle aufgerufen. Damit sollte ein Zeichen gegen die Vermüllung der Gewässer und insbesondere der Weltmeere gesetzt werden. Der „Cossi Cleanup“ sollte noch bis zum Abend dauern.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kommunen steht es künftig frei, das Tempo vor Bildungseinrichtungen, Kitas und Krankenhäusern zu drosseln. Noch ist die Tempo-30-Regelung allerdings nicht in Kraft.

15.07.2016

In Sachen Parkplatz Großstädteln zeichnet sich überraschend eine Lösungsmöglichkeit ab. Wie am Donnerstag in der LVZ berichtet, drohten dem geplanten P & R-Platz an der Alten Straße/Ecke Zöbigkerstraße wegen eines Zauneidechsenpaares ein Jahr Bauverzug und der Stadt Markkleeberg immense Kosten.

11.07.2016

Die Bundesstraße 2 ist an der Autobahnauffahrt Leipzig-Süd bis Mittwoch voll gesperrt. Derweil sich Autofahrer über kilometerlange Umleitungen wälzen, wächst die erste Pylonbrücke der Region, die ab dem nächsten Frühjahr Cospudener und Markkleeberger See für Fußgänger, Radfahrer und Versorgungsfahrzeuge verbinden wird.

08.07.2016
Anzeige