Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Gemeinderat Großpösna: Fast alle Parteien legen leicht zu
Region Markkleeberg Gemeinderat Großpösna: Fast alle Parteien legen leicht zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 19.05.2015

Grund: Die Freie Wählervereinigung Großpösna trat nicht mehr an, ihre Stimmen (7,3 Prozent) konnten so unter den anderen aufgeteilt werden. Parteipolitik spielte im Gemeinderat allerdings bislang sowieso kaum eine Rolle, fast alle Beschlüsse wurden einstimmig gefasst.

Die CDU errang mit 32,7 Prozent der Stimmen (2009: 31,7) sechs Sitze wie im bisherigen Gemeinderat. Die SPD holte 28,6 Prozent (25), erhält wieder fünf Sitze. Die Linke verbesserte sich mit 17,8 Prozent (14,4) um einen Sitz auf vier. Auf die FDP entfielen 12,2 Prozent (11,3) und zwei Sitze, die Freien Wähler Störmthal holen 6,6 Prozent (6,8) und einen Sitz. Die Wahlbeteiligung gestern lag mit 58,3 Prozent etwas höher als zur Kommunalwahl 2009. Da betrug sie 56 Prozent.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.05.2014
Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während sich die Fußballnationalmannschaft in Südtirol den letzten Schliff für die WM in Brasilien holt, rollt ein überdimensionaler Ball durch Deutschland.

19.05.2015

Wie soll der Zwenkauer See künftig genutzt werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich die vom Stadtrat eingesetzte AG See-Entwicklung seit Anfang 2014 intensiv.

19.05.2015

Großpösna. Der Kampf gegen den Riesenbärenklau zeigt im Oberholz Erfolg: Wo im Vorjahr auf der große Wiese nahe dem nördlichen Eingang am Damwildgehege noch tausende Pflanzen standen und große Bereiche unpassierbar machten, bekämpften die Waldarbeiter um Volkmar Wagner gestern nur noch einzelne Gewächse.

19.05.2015
Anzeige