Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gemeinderat beschließt Straßenbau

Gemeinderat beschließt Straßenbau

Die beiden größten Bauprojekte, die noch 2010 in der Gemeinde Kitzen mit Fördermitteln begonnen werden sollen, sind auf der Gemeinderatssitzung, die jüngst im Kulturhaus tagte, einstimmig beschlossen worden.

Kitzen. Für insgesamt 664 000 Euro werden im Ortsteil Kleinschkorlopp die Straße und die Kanäle erneuert. In Thesau erhält ein Großteil der Haushalte für 200 000 Euro Anschluss an das zentrale Klärwerk.

In Kleinschkorlopp wird bereits in vier Wochen der erste Bauabschnitt auf dem Weg Zur Heide realisiert. Dieser reicht von der Leipziger Straße bis zum Dorfplatz und umfasst ebenfalls den Ortsausgang sowie den Kirchweg, wie Bürgermeister Wolfgang Körner präzisierte. In der Fortsetzung soll 2011 auch der Dorfplatz erneuert werden. „Wir müssen da jetzt was tun. Das geht schon zehn Jahre hin und her“, kommentierte Körner das Vorhaben in Kleinschkorlopp. Für Klärungsbedarf sorgte das Bieterverfahren: Bei der Ausschreibung hatte die zweitplatzierte Firma darauf gepocht, die Erstplatzierte zu sein und war gegen die Entscheidung des Ingenieurbüros beim Landratsamt in Borna in Widerspruch gegangen. Wie Körner erläuterte, sei dieser mit der Begründung abgewiesen worden, dass das Unternehmen Formfehler im Bieterverfahren gemacht habe und daher nicht gewertet werden konnte. Den Auftrag werde somit die Tauchaer Firma Süß und Süß Tiefbau GmbH erhalten, berichtete er. Wenn die Beauftragung erfolgt, werde zur Information eine Einwohnerversammlung einberufen.

In Thesau stehen ab September die Schmutzwasserkanäle auf dem Programm. Der bestehende Kanal wird um einen weiteren ergänzt, so dass Regen und Abwasser getrennt werden können. Letzteres soll künftig am Ortsausgang gesammelt und nach Kitzen gepumpt werden. Dazu wird auch ein Trennbauwerk errichtet. Das Regenwasser fließt dagegen über bestehende Gräben letztlich in die Elster, erläuterte der Bürgermeister. „Zwar sollen nach und nach alle Ortschaften an das zentrale Klärwerk angeschlossen werden, doch die Entfernungen sind so groß und teuer, dass das nach derzeitigem Stand nicht für alle möglich sein wird“, erklärte er. Im nächsten Jahr werde eine Pumpstation vom Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Leipzig-Land (ZV Wall) kommen, womit das Wasser dann zum Klärwerk nach Zitzschen gepumpt werden kann, kündigte Pegaus Bauamtsleiter Gunther Grothe in der Sitzung an.

Zudem beschloss der Gemeinderat, den Entwurf zur Kostensatzung für Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr beim Landratsamt einzureichen. Dieser betrifft die Gebühren, die der Verursacher zahlen muss, wenn zum Beispiel Öl auf die Straße läuft.

Ein weiterer Punkt war die Bestätigung der Wahl des Gemeindewehrleiters und seines Stellvertreters. Diese erfolgte einstimmig. Dazu hatten die Ortswehren Kitzen, Kleinschkorlopp und Werben bereits im Frühjahr Mike Jagemann und Mario Kunze als Stellvertreter für fünf Jahre bestimmt. Heiko Rillich, der bislang diesen Posten ausübte, hatte nicht wieder kandidiert.

Kendra Reinhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Von Redakteur Katja Reinhardt

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr