Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Globetrotter entdecken im Rathaus neue Ziele
Region Markkleeberg Globetrotter entdecken im Rathaus neue Ziele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 23.10.2017
Andre Ulbrich, Marianne Strzeletz und Tilo Greiner (von links) beraten die Besucher im Kleinen Lindensaal. Quelle: André Kempner
Markkleeberg

Der Herbst ist endgültig da. Zeit, Pläne für den Urlaub 2018 zu schmieden. Der erste „Globetrottertag“ im Markkleeberger Rathaus, veranstaltet von Diamir-Erlebnisreisen, bot gestern eine ganze Palette an Ideen. Nichts für Pauschaltouristen, sondern für alle, die individuell in kleinen Gruppen abseits von gängigen Touripfaden Land und Leute entdecken wollen.

„Dieses Jahr waren wir in Südostasien, vor zwei Jahren in Südafrika. Heute suchen wir nach dem nächsten Ziel. Vielleicht wird es Peru. Der Vortrag war sehr interessant“, erklärte Beate Wanner aus Leipzig. Ehemann Andreas schaute sich an den Ständen um. „Uns reizt das Individuelle. Die letzten beiden Aida-Kreuzfahrten haben gereicht. Immer, wenn es wo sehr schön war, mussten wir wieder weg“, meinte er. Die Diamir-Reisen seien eine ganz andere Liga.

„Für mich ist das genial. Kein Wald- und Wiesentourismus, hier sind nur Fachleute, die alle schon selbst vor Ort waren und kompetent beraten“, schwärmte eine Markkleebergerin. Sie war schon in Mosambik, Malawi und Indien. „Ich reise zu zweit, aber auch gern allein. Buche nur Flug und Auto, treffe mich mit Freunden, schau mir Projekte an“, berichtete sie. Ihr nächstes Ziel könnte Ecuador sein: „Ich weiß noch nicht wann, aber ich habe es im Hinterkopf. Der Tag wird kommen.“

Dass Urlaub und soziales Engagement sich nicht ausschließen, zeigte auch der Leipziger Verein „Lebendiges Kongo“. „Wir möchten das duale deutsche Ausbildungssystem in unserem Land kopieren, speziell für die Landwirtschaft und den Bau“, erläuterte Vereinsvorsitzender Dr. Dinanga Cingoma. Er freute sich über das rege Interesse der Besucher.

„Die Resonanz ist gut und das Potenzial in und um Leipzig riesig. Deshalb wird es die ’Globetrottertage’ auch künftig nicht nur in Dresden geben“, sagte Andre Ulbrich von Diamir.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tanz-Profis vom Soziokulturellen Zentrum Kuhstall machten am Sonnabend das Dutzend voll und luden zum 12. Landkreistanzfest nach Großpösna. Erneut kamen über 200 Teilnehmer aus allen Himmelsrichtungen ins Bürger- und Vereinshaus. Kein Wunder – lautete das Motto doch: Tanzen hält fit und macht glücklich.

23.10.2017

April schlecht, September katastrophal, aber der Rest besser als im Vorjahr: Ein grundsätzlich positives Fazit dieser Saison zieht der Krystallpalast als Betreiber der Vineta und des Bistros am Störmthaler See. Am morgigen Sonntag wird das Saisonfinale mit einem kleinen Apfelfest gefeiert.

21.10.2017

„Diesen Blick in die Jahrhunderte werden wir so nicht wieder haben“, machte Pfarrer Arndt Haubold gestern vor dem geöffnetem Boden in der Fahrradkirche Zöbigker deutlich. Das Landesamt für Archäologie hatte in die Kirchenruine eingeladen.

19.03.2018