Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Gospel gewürzt mit Rap und Rock
Region Markkleeberg Gospel gewürzt mit Rap und Rock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 16.09.2011
Gute Stimmung: Kantor Maik Gosdzinski begleitet die Proben der Gospel-Sänger am Klavier. Die Technik stellt das soziokulturelle Zentrum Kuhstall. Quelle: André Kempner
Anzeige

Wie die vollkommen unterschiedlichen Stilrichtungen miteinander klingen, ist heute beim Gospel-Day zu hören.

Mehr als 70 Sängerinnen und Sänger hat Maik Gosdzinski, Kantor der evangelischen Kirchgemeinden Großpösna, Seifertshain, Fuchshain und Kleinpösna, für sein diesjähriges Gospelprojekt um sich gescharrt. Seit mehreren Wochen sind die Laien- und Profimusiker dabei, Gospelsongs zu lernen. Traditionelle, aber auch mit anderen Musikrichtungen kombinierte Titel. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Medley aus „Amen“, „Down by the riverside“ und „Old time religion“. Das so genannte i-Tüpfelchen wird wohl der Titel „Free will“ mit dem Berliner Rapper Martin Blaschke sein. „Eigentlich ist das gar keine so ungewöhnliche Mischung“, sagt Gosdzinski. Der Rap werde durch die Besetzung mit einem Chor ergänzt – und umgekehrt. Die Freude an der Musik sei bei beiden deutlich erkennbar.

Nach dem erfolgreichen Auftakt des Gospelprojektes im vergangenen Jahr mit rund 50 Sängern war für Gosdzinski klar, das zu wiederholen. Mit Erfolg: Zu den Proben kamen diesmal mehr als 70. Unter ihnen auch bekannte Größen wie Lars Kutschke, der als Gitarrist schon mit Sido auf der Bühne stand, Susan Forster, Dozentin an der Hochschule für Kirchenmusik in Dresden, und Sängerin Stefanie Pethke. Die Menge ist für den Kantor aber eine echte Herausforderung: „Alle unter einen Hut zu kriegen und für Ordnung zu sorgen, kann schon anstrengend sein“, gibt er zu. Dennoch: Ohne Gospel geht es bei Gosdzinski nicht. Die christlich afroamerikanische Musik sei seine persönliche Vorliebe, weil sie „nicht hoch tragend theologisch“, sondern für alle, auch Nicht-Gläubige, gut verständlich sei. Zudem habe das Singen der Stücke geradezu eine befreiende Wirkung.

Der große Gospelchor tritt heute ab 12 Uhr im Pösna Park auf. In diesem Jahr wird es zwei Abschlusskonzerte geben: am Sonnabend, 8. Oktober, ab 17 und ab 19 Uhr. Beide finden in der Fuchshainer Kirche statt. Die Karten kosten an der Abendkasse fünf Euro, Kinder bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Im vergangenen Jahr war das Abschlusskonzert ausverkauft, „außerdem habe ich so gute Musiker, dass ich das zweimal machen möchte“, begründet der Kantor.

Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutzener Jürgen Etzold fährt seit Dienstag jeden Morgen auf den Markkleeberger See hinaus. Der private Fischzuchtmeister schaut nach, was in seinen Netzen drin ist.

15.09.2011

Zum 19. Mal wurde gestern bundesweit der Tag des offenen Denkmals gefeiert. Wie in den Vorjahren zog es auch in unserer Region Hunderte von Menschen in geschichtsträchtige Herrenhäuser, Schlösser und Kirchen.

11.09.2011

Großpösna. Sie sind klein, puschelig und verdammt niedlich. Doch wenn sie wachsen und durch die Gegend stromern, dann werden verwilderte Katzen zum Problem. In Großpösna ist die Zahl der Katzen, die niemandem gehören und die sich selbst durchschlagen müssen, rasant gestiegen.

06.09.2011
Anzeige