Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Großpösna macht Druck für Umbaupläne des Pösna Parks
Region Markkleeberg Großpösna macht Druck für Umbaupläne des Pösna Parks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 18.10.2016
Die Gemeinde bekräftigte in einem zweiten Bauantragsverfahren die Umbaupläne des Einkaufszentrums Pösna Park. Quelle: André Kempner

ich die Inhaber damit, ein gewisses auch für die Ortsversorgung wichtiges Sortiment für einen längeren Zeitraum auch nach dem Umbau vorzuhalten. Enthalten seien auch Regelungen zum zeitlichen Ablauf des Umbaus, sowie dass der Park fußläufige Verbindungen zu Großpösna vorzuhalten habe. Dieser Vertrag trete in Kraft, wenn die beantragte Änderung des Bebauungsplanes vom Landratsamt genehmigt sei, so Lantzsch.

 Mit einem zweiten Beschluss zum Pösna Park bekräftigten die Gemeinderäte zudem ihren Willen, dass der Umbau auch tatsächlich stattfinden kann. Die Ortspolitiker befürworteten einen Bauantrag der Parkbesitzer, der auf der geltenden Rechtslage basiert, auch unabhängig von der B-Plan-Änderung durchgeführt werden könnte. Wie berichtet, sind einige Nachbarkommunen, unter anderem auch Leipzig, gegen den Umbau. Sie befürchten Kaufkraftverluste, machen geltend, dass laut Landesentwicklungsplan Großpösna ein solches Einkaufszentrum nicht zusteht. Der Pösna Park hatte nach der Wende jedoch eröffnet, bevor der Plan galt. Die Gemeinde und die Investoren pochen jetzt darauf, dass eine "maßvolle Weiterentwicklung" möglich sein müsse.

 Der Bergbau-Technik-Park (BTP) und der Störmthaler See sollen für die Autofahrer besser zu finden sein. Die Gemeinderäte gaben rund 23 000 Euro frei, um die touristischen Ziele von der B2/95 und der Verbindungsstraße Espenhain-Störmthal besser auszuschildern. Dabei wird auf den Vorwegweisern für den BTP auf die Tafeln zur benachbarten und gut ausgeschilderten Zentraldeponie Cröbern verwiesen.

 Die Gemeinderäte gaben ihr Einvernehmen für eine Motocross-Strecke auf dem ehemaligen Holzplatz Rötha nahe dem Störmthaler See, sofern ein Lärmgutachten nachweist, dass für das 1,6 Kilometer entfernte Dreiskau-Muckern kein unzumutbarer Lärm dadurch entsteht. Wie Lantzsch berichtete, solle auf dem für diesen Zweck auch raumplanerisch freigegebenen Gelände nur dauerhaft erlaubt werden, was schon jetzt dort geschehe. Die Veranstalter planten an vier Wochenenden im Jahr Auto- und Motocross-Veranstaltungen mit jeweils gut 150 Teilnehmern sowie je rund 500 Zuschauern.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.03.2013

Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Blauer Himmel und Sonnenschein - Petrus hatte am Samstag ein Einsehen mit den Veranstaltern des Ostermarktes in der Markkleeberger Rathausstraße. Allerdings waren ob der eisigen Temperaturen Glühwein und Kinderpunsch die großen Renner.

18.03.2013

In der Lehmhaus Galerie in Zwenkau ist mit den Bildern der Malerin Marianne Riedel der Frühling eingezogen. Die 83-Jährige, die vor zehn Jahren zu den Gründern des Lützschenaer Künstlerkreises gehörte, entfacht mit ihren fantastischen Blumenstillleben, mediterranen Landschaften und temperamentvollen Flamenco-Tänzern ein "Fest der Sinne".

20.05.2015
Anzeige