Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grünes Licht fürs Tauchen im Zwenkauer See

Leipziger Neuseenland Grünes Licht fürs Tauchen im Zwenkauer See

Robert Lange strahlt: Der Chef der Tauchbasis am Zwenkauer See hat von der Landesdirektion die Genehmigung für das Tauchen im größten Gewässer des Leipziger Neuseenlandes erhalten. Ab sofort darf der 38-Jährige Tauchkurse geben.

Der erste Kurs: Robert Lange (links) mit den Tauchschülern Lena und Alexander (rechts) sowie Freunden vor der mit Unterwassermotiven gestalteten Tauchbasis am Hafen.

Quelle: Ulrike Witt

Zwenkau. Robert Lange strahlt: Der Chef der Tauchbasis am Zwenkauer See hat von der Landesdirektion die Genehmigung für das Tauchen im größten Gewässer des Leipziger Neuseenlandes erhalten. Ab sofort darf der 38-Jährige Tauchkurse geben.

„Das ist der erste Vertrag seiner Art. Es geht nicht um das Tauchen im Allgemeinen, sondern darum, dass die Bewirtschaftung des Zwenkauer Sees mit Tauchsport in die Hände einer Firma gelegt wird“, erklärt Lange. Für ihn bedeute dies nicht weniger als die Sicherung seiner Existenz. „Sonst könnte jeder an jeder Stelle des Sees ungeachtet seiner Kenntnisse und Ausrüstung abtauchen und ich wäre letztlich verantwortlich. Jetzt bin ich berechtigt, das Tauchjournal zu führen, in das sich jeder Taucher eintragen muss“, sagt der Leipziger.

Bislang hatte Lange, der mit seiner Tauchschule seit April in einem Container am Technischen Hafen zuhause ist, nur eine Sondergenehmigung für zehn namentlich ausgewiesene Taucher. „Das ich jetzt loslegen kann, ist super. Ich hatte in den vergangenen Wochen schon etliche Anfragen für Kurse“, sagt er. Lena Große und ihr Freund Alexander Pappe, 30 und 29 Jahre aus Wien, sind die ersten Kursteilnehmer. „Ich habe nach meinem Doktor in Naturwissenschaften an der Uni Leipzig eine Weiterbildung gemacht. Dadurch war mir der Zwenkauer See ein Begriff und bei der Suche nach einer Tauchschule im Internet sind wir auf Robert gestoßen“, verrät die junge Frau.

Lange freut sich, dass er just am Aktiv-Wochenende mit zahlreichen Sportangeboten zu Wasser und zu Land (die LVZ berichtete) mit dem Tauchbetrieb starten kann. Keine Frage, dass er sich beteiligt: Am morgigen Samstag können Neugierige bei ihm einen Schnuppertauchkurs buchen. Außerdem plant er für den 6. und 7. August ein „Grand Opening“ für die hiesige Tauchszene.

Von Ulrike Witt

Zwenkau Hafen 51.2336784 12.3352362
Zwenkau Hafen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.05.2017 - 06:27 Uhr

Kreisliga A (Weststaffel): Pegau gewinnt Verfolgerduell bei Kohren-Sahlis / Thierbach fertigt Groitzsch ab

mehr