Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grundschüler rücken zusammen

Viele Schulanfänger Grundschüler rücken zusammen

Not macht erfinderisch: Weil die Löwenzahn-Grundschule in Großpösna im nächsten Schuljahr aus allen Nähten platzen wird, muss die Gemeindebibliothek aus dem Hort aus- und eine Klasse dort einziehen.

Knapp 200 Schüler werden im nächsten Schuljahr hier unterrichtet.

Quelle: Andre Kempner

Grosspösna. Not macht erfinderisch: Weil die Löwenzahn-Grundschule in Großpösna im nächsten Schuljahr aus allen Nähten platzen wird, muss die Gemeindebibliothek aus dem Hort aus- und eine Klasse dort einziehen.

„Die Klassen werden zunehmend voller“, erklärt Schulleiterin Sibylle Jaszovics das Hauptproblem. Seien die neuen ersten Klassen in den Vorjahren noch etwa 23 und 24 Schüler stark gewesen, seien es im nächsten Schuljahr 26 und 27. Im Altgebäude der Schule seien aber die Zimmer mitunter klein. „In einem dürfen zum Beispiel wegen seiner Größe nur 23 Schüler unterrichtet werden“, erklärt sie.

Intern hatte die Gemeinde gar schon mit drei neuen Klassen kalkuliert - die wären dann kleiner, aber auch leichter unterzubringen in dem Löwenzahn-Gebäude. Aber es blieb bei zwei. Nach offiziellen Zahlen werden im nächsten Schuljahr 197 Grundschüler im Ort unterrichtet, im Vorjahr waren es noch 189.

Der Schule blieb nichts anderes übrig, als nach anderen Lösungen zu suchen. Zusammen mit Hort, Bücherei und Gemeindeverwaltung sei eine sehr kreative gefunden worden, erzählt Jascovics: Die Bibliothek der Gemeinde, bislang im Hort untergebracht, zieht aus, eine Klasse ein.

Aktuell sei die Bücherei daher auch geschlossen, erinnerte Daniel Strobel vom Hauptamt. Derzeit sei die Bibliothekarin gerade beim Umzug in den Pösna Park. Ab dem 27. Juli werde dort nahe der Sparkasse die Bücherei wieder öffnen. „Eine echte Win-Win-Situation“, findet Strobel. Das Einkaufszentrum gewinne an Attraktivität, die Bibliothek vielleicht neue Kunden. Die kleinsten von ihnen würden ohnehin weiter in der Schule mit Lesefutter versorgt. „Die Bücher für die Kinder bleiben in der Schule“, erklärt Strobel.

Die Umnutzung der Räume sei eine „kurz- und mittelfristige Lösung“. Langfristig, betont auch Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch immer wieder, müssten Hort und Grundschule räumlich getrennt und Platz für jeweils 250 Kinder haben. Aber die Finanzierungsmöglichkeiten für einen Neubau seien aktuell sehr schlecht, es gebe kaum Fördermöglichkeiten.

Von Jörg ter Vehn

GRosspösna 51.270127155213 12.504026337048
GRosspösna
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.09.2017 - 22:14 Uhr

Der SV Regis-Breitingen verlor das Spitzenspiel gegen die SG Gnandstein im eigenen Stadion mit 1:2 Toren.

mehr