Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Grundstein für moderne Sporthalle gelegt
Region Markkleeberg Grundstein für moderne Sporthalle gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 16.04.2010
Anzeige
Markkleeberg

Gestern Nachmittag wurde nun der erste Grundstein für ein öffentliches Gebäude – die Vereinsturnhalle Gaschwitz – gelegt.

„Ich komme gerade aus Naunhof, wo uns Ministerpräsident Tillich (CDU) auf seiner Reise durch den Landkreis versprochen hat, dass es in den kommenden Jahren weniger Geld geben wird. Mit diesem Wissen bin ich besonders froh, was uns hier gelungen ist“, erklärte Oberbürgermeister Bernd Klose (SPD) den Gästen, darunter Vertreter der Landesdirektion sowie Stadt- und Ortschaftsräte. In Sichtweite der Bahnstrecke erinnerte er daran, dass Gaschwitz ohne die Trasse Mitte der 60er Jahre wahrscheinlich ganz dem Tagebau geopfert worden wäre. „Andererseits hat uns die Bahn immense Entwicklungsdefizite beschert“, betonte Klose. Um diese auszugleichen, kann der Ortsteil jetzt gleich von zwei Förderprojekten profitieren, der Sozialen Stadt und Efre, dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Besonders deutlich wird der einsetzende Wandel derzeit auf dem Sportplatz, wo die alte Halle aus den 20er Jahren und die künftige bald direkt gegenüberstehen. Optimistisch schaut auch der im Oktober gegründete SV Gaschwitz 09 in die Zukunft: „Das ist ein ganz besonderer Tag für uns“, meinte Vorsitzender Jürgen Danzer strahlend.

Spätestens Anfang Juli soll die 27 mal 15 Meter große Halle, in der außer Handball alle Ballsportarten betrieben werden können, übergeben werden. Inklusive Außenanlagen, die Ende August fertig sein sollen, kostet das Vorhaben 1,8 Millionen Euro. Bereits im vergangenen Jahr waren in einem ersten Bauabschnitt turnierfähige Beachvolleyballplätze gestaltet und der Spielplatz auf Vordermann gebracht worden.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Markkleeberg will sich um die Landesgartenschau 2015 bewerben. Das verkündete Oberbürgermeister Bernd Klose (SPD) beim dritten Wirtschaftsgespräch am Donnerstagabend im Großen Lindensaal.

16.04.2010

[image:phpi1WKCR20100415154244.jpg]
Zwenkau/Leipzig. Die neue Achterbahn im Freizeitpark Belantis kommt mit Riesenschritten: Gestern Vormittag haben Belantis-Geschäftsführer Nikolaus Job und der sächsische Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) den Grundstein für die neue Fahr- attraktion gelegt.

15.04.2010

Wer mit der Straßenbahn zwischen Leipzig und Markkleeberg pendelt, muss sich ab 2011 auf Veränderungen einstellen. Während der knapp drei Jahre laufenden netzergänzenden Maßnahmen der Deutschen Bahn (die LVZ berichtete) soll die Linie 9 ausgedünnt werden.

14.04.2010
Anzeige