Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Güldengossa: Arbeiten an Ortsdurchfahrt ab Herbst

Ausbau bis 2018 Güldengossa: Arbeiten an Ortsdurchfahrt ab Herbst

Im Oktober vorigen Jahres hatte die Landesdirektion mit dem Planfeststellungsbescheid Baurecht geschaffen, jetzt kommt der Ausbau der maroden und für heutige Verhältnisse viel zu schmalen Ortsdurchfahrt von Güldengossa, der Kreisstraße 7923, in Sicht.

Ländlicher Verkehr: Im September beginnen voraussichtlich die ersten Arbeiten zum Ausbau der Ortsdurchfahrt von Güldengossa.

Quelle: Kempner

Grosspösna. Im Oktober vorigen Jahres hatte die Landesdirektion mit dem Planfeststellungsbescheid Baurecht geschaffen, jetzt kommt der Ausbau der maroden und für heutige Verhältnisse viel zu schmalen Ortsdurchfahrt von Güldengossa, der Kreisstraße 7923, in Sicht.

Die Planung sehe zwei Abschnitte für den Ausbau der Straße vor, erläutert das Landratsamt auf Anfrage. Der erste umfasse den Ausbau der eigentlichen Ortsdurchfahrt Güldengossa auf einer Länge von 985 Metern. „Die Fahrbahn wird mit sechs Meter Breite und einem einseitigen Gehweg mit einer Breite von im Mittel zwei Metern ausgebaut“, so Kreissprecherin Brigite Laux.

Der zweite Bauabschnitt beinhalte die freie Strecke vom Ortsausgang Güldengossa bis zur Kreuzung zur neuen Ortsumfahrung von Störmthal, der S 242/ S43, und sei 980 Meter lang. Auf dem Abschnitt sei eine Fahrbahnbreite von 6,50 Metern geplant. Südlich der Fahrbahn werde ein im Durchschnitt drei Meter breiter Geh-/Radweg gebaut, der durch einen Hochbord von der Straße getrennt werde.

„Weiterhin ist in der Ortsmitte auf Höhe der Einmündung Liebertwolkwitzer Straße ein Buswendeplatz vorgesehen, um den öffentlichen Nahverkehr besser gestalten zu können“, erläuterte Laux. Wie berichtet, waren die beengten Verhältnisse für den Linienverkehr einer der Hauptgründe, die Ortsdurchfahrt auszubauen. Die Fahrbahn werde verbreitert, damit sich die Busse gefahrlos begegnen können, hatte es in der Begründung der Landesdirektion zu dem Baubescheid geheißen.

Auch die Straßenentwässerung wird neu geregelt. Über eine neu zu errichtende Regenwasserleitung werde das Straßenwasser künftig komplett gefasst und über die vorhandene Vorflut abgeleitet beziehungsweise über Gräben versickert, so der Kreis. Teile der Entwässerung werden erstmals angelegt.

Geplant sei, ab Ende September mit den bauvorbereitenden Maßnahmen wie der Umverlegung einer Trinkwasserleitung durch die Wasserwerke Leipzig zu beginnen. Der Bau selbst solle dann vorbehaltlich der Bewilligung der notwendigen Fördergelder im März 2017 beginnen und in sechs unterschiedlichen Abschnitten erfolgen, „um die erforderlichen Verkehrsbeziehungen im Ort und den Nahverkehr aufrecht erhalten zu können“, so der Kreis. Im Gespräch ist laut Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch sogar, den Bus zeitweilig auch über die Seerundwegbrücke über die A 38 fahren zu lassen. Voraussichtlich bis zum Herbst 2018 dauert der Bau der Ortsdurchfahrt.

Von Jörg ter Vehn

Grosspösna 51.257009076579 12.451712532422
Grosspösna
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr