Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Gut angelaufen
Region Markkleeberg Gut angelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 06.01.2017
Tausende zieht es Anfang Mai zu den Wanderungen. Die ersten Touren sind schon wieder fast ausgebucht. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Läuft: Die Anmeldungen für die 7-Seen-Wanderung Anfang Mai sind wieder gut gestartet. Für einige Touren wird es schon langsam eng.

Traditionell hatten die Sportfreunde Neuseenland zum Neujahrstag die Anmeldeportale für ihr Massensportereignis geöffnet. „Und es sieht gut aus“, so Sprecherin Susann Zehl.

Für die Packziegentouren rund um den Harthsee etwa, bei der Familien mit Kindern und freilaufenden Ziegen die Natur am See erkunden, gebe es schon jetzt nur noch wenige freie Plätze.

Gut nachgefragt seien wie im Vorjahr auch die kombinierten Wander- und Bootstouren, bei denen die Wanderer ein Stück des Weges auf einem der Schiffe des Neuseenlands zurücklegen. Die Sonnenuntergangstour etwa führt über Markkleeberger und Störmthaler See. Die Tour Romantisches Markkleeberg hingegen bietet nachts auch eine Fahrt auf dem Cospudener See. Zehl empfiehlt, sich für die Touren angesichts der knappen Plätze möglichst bald anzumelden.

Insgesamt 68 Touren haben die Sportfreunde in diesem Jahr aufgelegt. Da müsste für jeden etwas dabei sein, lohnt es, mal genau hinzusehen. Da gibt es Touren nach Ferropolis, oder zum Mondsee und durch den Tagebau Profen. Und hinter dem Namen „Wild Animals“ verbergen sich drei Touren mit je 25 Plätzen durch den Leipziger Zoo. Bei Preisen von 12 bis 14 Euro ein Angebot – zumal der Zoo danach frei erkundet werden kann.

Aber auch der Namensgeber, die Wanderung um die sieben Seen, ist gefragt. „Es haben sich schon zwei für die XXL-Tour angemeldet“, so Zehl. Direkt in der ersten Nacht sei das geschehen. Das gehöre zur Tradition, zu Silvester zu buchen, haben einer der beiden Extremsportler hinterher stolz auf seiner Homepage gepostet.

Von Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brückenbau, Tunnelbau, Gleisanlagenbau: Viel vor hat die Deutsche Bahn in diesem Jahr an ihren Anlagen in Gaschwitz. Um die betroffenen Anwohner zu informieren und ihnen die Möglichkeit zum Gespräch mit den Verantwortlichen zu geben, sollen dabei die Bürgersprechstunden in der Orangerie beibehalten werden.

05.01.2017

Es war in den Vorjahren die Kult-Veranstaltung im Winter am Markkleeberger See: Mutige Skispringer hüpfen am Hang in Auenhain die selbst gebaute Schanze hinunter, das Publikum johlt und feiert die sprung- und haltungsfreudigen Amateure beim Glühwein. Auch 2017 wird daraus nun nichts.

04.01.2017

Was für ein Programm: Viel vor hat der Kuhstall-Verein im ersten Halbjahr. Das Angebot unter seinem Dach reicht von China-Vortrag bis zu Benimmkurs für Jugendliche und von einem Garten für Kinder bis zur verheerenden Wirkung von Gewehrkugeln. Und Luther ist gleich dreimal Thema.

03.01.2017
Anzeige