Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hildebrandschüler beteiligen sich auf der Buchmesse an einer Rallye

Hildebrandschüler beteiligen sich auf der Buchmesse an einer Rallye

Markkleeberg. Sie haben nur Bücher im Kopf. Egal, ob Fantasieromane, Krimis, Liebesgeschichten oder Sachbücher. Deshalb hatte sich eine achte Klasse der Markkleeberger Rudolf-Hildebrand-Schule (RHS) für die Bücherrallye auf der Buchmesse beworben – und war am Donnerstag in den Hallen auf dem Messegelände unterwegs.

.

Auf einer Tour von etwa einer Stunde galt es, an verschiedenen Ständen Fragen zu beantworten. Für die richtigen Antworten gab es einen Buchstaben, die alle zusammen das Lösungswort ergaben. Die 8d von Deutschlehrerin Gesine Kloppe brauchte nicht mal die Stunde. Besonders schnell waren die zwölf Schüler am Stand der „Drei ???“ Kein Wunder: Maximilian kennt jedes Buch von den Detektiven und gab fix die Antworten. Etwas länger brauchten die Jugendlichen bei der Deutschen Bundesbank. Hier galt es, Fragen zur Inflation und zu Auswirkungen von Preisstabilität zu beantworten. Zwar waren alle Lösungen an den Ständen zu lesen, aber hier brauchten die 13- und 14-Jährigen doch mehr Zeit.

Für Kloppe, die mit der Klasse bereits zum zweiten Mal auf der Buchmesse ist, sind die Fragen ein guter Querschnitt durch die Allgemeinbildung. „Sie drehen sich nicht nur um Bücher, sie müssen aber in Büchern und Heften nachgelesen werden“, sagt sie. Daran werde deutlich, dass Bildung ohne Bücher kaum möglich sei.

Insgesamt 114 Klassen aus dem ganzen Bundesgebiet hatten sich für die vom Klettverlag und der Leipziger Messe organisierte Rallye beworben, doch nur 18 konnten die Jury mit ihrer Bewerbung überzeugen, darunter auch eine Klasse der Grundschule Großstädteln. Die achte Klasse der RHS hatte mit einem Foto auf sich aufmerksam gemacht, auf dem alle Schüler ein Buch auf dem Kopf hatten. „Die Klasse ist so lesebegeistert, da konnten wir nichts anderes machen“, sagt Kloppe. Und ihre Schülerin Franziska ergänzt: „Was passt besser zu uns als der Besuch der Buchmesse?“

Das Lösungswort „Hörbuch“ hatten die zwölf Schüler schon, bevor sie überhaupt die letzten Buchstaben auf ihrer Tour eingesammelt hatten. Lohn ihrer Mühe: ein großer Beutel voll mit neuem Lesestoff und Gesellschaftsspielen.

Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr