Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Historische Gaumenfreuden
Region Markkleeberg Historische Gaumenfreuden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 28.03.2010
Anzeige

„Wir sind ganz begeistert. Die Karten gingen weg wie warme Semmeln“, berichtete Verbandsvorsitzender Michél Kothe. Nach der Premiere im vergangenen April gab es auch diesmal ein reichhaltiges Angebot – von Preußischer Biersuppe bis Hähnchen Marengo. Und damit nicht nur der Gaumen auf seine Kosten kommt, garnierte Kothe das Drei-Gänge-Buffet mit interessanten wie amüsanten historischen Anekdoten. Wer weiß schon, dass wir das schmackhafte Hähnchen mit Tomate dem kleinen Korsen verdanken, der nach der Schlacht von Marengo (italienische Provinz Alessandria) am 14. Juni 1800 von seinem Koch ein Mahl forderte? Gut gestärkt holte der Feldherr schließlich den entscheidenden Sieg über die Österreicher und gewann letztlich den Zweiten Koalitionskrieg.  

 Eine kulinarische Zeitreise haben am Samstagabend 99 Gäste im Gasthof „Alter Kuhstall“ in Großpösna unternommen. Auf Einladung des Verbandes Jahrfeier Völkerschlacht bei Leipzig 1813 und seinem gastronomischen Partner Blindow-Schulen Halle/Saale hieß es „Schlemmen wie zu Napoleons Zeiten“.

 

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 

[image:phpFKQ2Tj20100328162254.jpg]
Zwenkau. Ein bunt beschrifteter Doppelstockbus machte am Freitag vor der Zwenkauer Laurentiuskirche Station. Doch das war nicht etwa ein klassisches Reisegefährt, sondern das Bibelmobil.

28.03.2010

 

Großpösna. Er ist von Nahem betrachtet ein Monstrum. Er bringt mehr als 1300 Tonnen auf die Waage, ist fast 30 Meter hoch, rund 19 Meter breit und 62 Meter lang.

18.10.2016

Zwenkau. Die Stadt Zwenkau sucht für ihren Schiedsstellenbezirk einen neuen Friedensrichter. Für den amtierenden, den 47-jährigen Fred Kupferthaler, geht im Juni die zweite Wahlperiode zu Ende.

25.03.2010
Anzeige