Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Historisches Kinderfest: Mit Uromas Spielen eine neue Welt entdecken

8 mal 100 Jahre Gautzsch Historisches Kinderfest: Mit Uromas Spielen eine neue Welt entdecken

Spielen wie vor 100 Jahren konnten die Jüngsten am Sonntagnachmittag im Kees‘schen Park. Das historische Kinderfest – Teil der 8 mal 100-Jahrfeiern zur Ersterwähnung von Gautzsch – wurde von der Stadt Markkleeberg organisiert, vom Engagement vieler Vereine und Brot & Kees getragen.

Loreena (l.) und Freundin Lena beim Sticken mit Birgit Seger.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Spielen wie vor 100 Jahren konnten die Jüngsten am Sonntagnachmittag im Kees‘schen Park. Das historische Kinderfest – Teil der 8 mal 100-Jahrfeiern zur Ersterwähnung von Gautzsch – wurde von der Stadt Markkleeberg organisiert, vom Engagement vieler Vereine und Brot & Kees getragen.

Wer bislang glaubte, dass Uromas Spiele langweilig waren, der irrte. „Vorsicht beim Hitschenrennen. Das ist nicht ohne“, warnte Steven Wiener. Mit dem alten sächsischen Begriff für eine Fußbank konnten Johanna und Lena, beide sechs Jahre, nichts anfangen. Erst recht wussten sie nicht, wie sie sich ohne Rollen fortbewegen sollen. „Ihr steigt von einer Hitsche auf die andere und zieht die erste nach“, erklärte Wiener. Ein wackeliges Unterfangen, wie die Mienen zeigten.

Nebenan wurde bei der Landmanufaktur im Seifenwasser gematscht. Lilly, sechs, filzte eine Kette. Mama Katja Semmling lachte: „Das ist das Richtige für meine Tochter.“ Beim Columbus-Verein ging es auch kreativ zu, hier wurde Papier geschöpft. Nicht ganz so gefragt war bei schwülen 27 Grad das Kerzenziehen. Auf Neugierige wartete auch Mandy Gehrt vom Kulturbahnhof. Bei ihr konnten sich Kinder anmalen und kostümieren, anschließend fotografieren lassen. Dank moderner Technik gab es zum Schluss ein Bild, das an die gelbstichigen Schwarz-Weiß-Fotos im Familienalbum erinnerte.

Dass Mädchen früher ihre Aussteuer mit Monogramm besticken mussten, hatten Loreena und Lena, acht Jahre, noch nie gehört. Birgit Seger vom Kunstverein Markkleeberg zeigte den Freundinnen aus Leipzig, wie das mit Kreuzstich geht. „Loreena hat heute Geburtstag. Wir probieren alle 14 Stationen aus“, versprach Papa Falk Wiebel. Die nächste, das Spinnrad der Landfrauen, lockte schon.

Andrang herrschte an der Riesen-Murmelbahn der Firma Holl aus Zöbigker. Nicht nur Kinder wollten spielen, auch Erwachsene ihr Glück versuchen. „Die haben unsere Schweißer aus Edelstahl, Ofenrohren und Blechteilen zusammengesetzt“, erzählte Pascal Rosik. Der 19-Jährige ist bei Holl noch in der Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker.

Mit Nachthaube wanderte Ingrid Diestel durch den Kees’schen Park. Mit ihr konnten Kinder bei der Frau-Holle-Tour Märchenhaftes übers Adlertor und den Eiskeller erfahren. Gespielt wurde natürlich auch – Hase und Igel. Für alle, die Lust auf alte Spiele bekommen haben, hatte Reik Sluka noch einen Tipp: „Das Buch ‚1000 kleine Spiele‘ von Döbler ist ein wahrer Spieleschatz.“

Von Ulrike Witt

Markkleeberg Kees'scher Park 51.2801404 12.3565434
Markkleeberg Kees'scher Park
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr