Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Ich habe jeden Tag neue Ideen"

"Ich habe jeden Tag neue Ideen"

Morgen ist ein großer Tag für Kerstin Adler. Die quirlige Geschäftsfrau, die vor fünfeinhalb Jahren das Malen für sich entdeckt hat, eröffnet ihr "Kleines Kunstreich" in der Robert-Blum-Straße 2 in Markkleeberg.

Voriger Artikel
Lions-Club feiert
Nächster Artikel
Um die Deponie Cröbern wächst Sichtschutz-Wald

Volker Große setzt auf den Radtourismus im Leipziger Neuseenland.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. "Dass die Räume frei werden, habe ich durch Zufall bei einem Treffen in der Rathausstraße erfahren. Bei der Besichtigung war es dann Liebe auf den ersten Blick. Den Mietvertrag habe ich ganz schnell unterschrieben", erzählt die 49-Jährige strahlend. Mit Markkleeberg verbindet sie viel: Etliche Jahre hat Adler im Ingenieurbüro IBB als Sekretärin gearbeitet und viele Bauprojekte begleitet, heute betreibt sie mit ihrem Mann Jens im Gewerbegebiet Großstädteln eine Verleihfirma für Reinigungssysteme.

Das neue Atelier hat sie sich nach ihren Vorstellungen kuschelig eingerichtet, froh endlich mehr Platz als in ihrem Gartenhaus in Meusdorf zu haben, wo sie bislang schon Malkurse für Erwachsene und Kinder, aber auch kreative Geburtstage und spezielle "Weiberrunden" ausgerichtet hat.

Im März hat Adler ihren ersten Workshop in Markkleeberg veranstaltet. Das Können erwarb sie sich in Malkursen und auf Malreisen. Lange auf Motivsuche gehen und nach Plan malen ist nicht ihr Ding: "Ich habe jeden Tag neue Ideen, male und spachtle einfach drauf los, verarbeite meine Erlebnisse und unterschiedlichste Materialien."

Beim Malen kann Adler vom Alltagsstress abschalten, "da lasse ich meiner Fantasie freien Lauf". Ihre zumeist abstrakten Bilder und Collagen kommen an - bei Kunstfreunden, ihrem Mann und den beiden Söhnen. Der 29-jährige René, Torhüter beim HSV und auf dem Sprung zur Fußball-WM in Brasilien, hat sich das neue Atelier schon angeschaut und gleich ein Bild für seine Hamburger Wohnung geordert, wie Mutter Kerstin stolz erzählt.

Für die Eröffnungsparty, die morgen ab 11 Uhr steigt, hat Adler mehr als 100 Einladungen an Geschäftspartner, Freunde und Nachbarn verschickt.

i Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kerstins-kunstreich.de.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.04.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr