Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Internationaler DLG-Preis 2015 geht an jungen Löbschützer

Internationaler DLG-Preis 2015 geht an jungen Löbschützer

Der Löbschützer Florian Eißner ist von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft mit dem Internationalen DLG-Preis 2015 ausgezeichnet worden. Der mit 2500 Euro dotierte Nachwuchspreis wurde dem 24-jährigen Studenten der Agrarwissenschaft bei der Wintertagung in Berlin von Präsident Carl-Albrecht Bartmer und Stefan Teepker, Chef der Jungen DLG, überreicht.

Voriger Artikel
Großpösna verabschiedet Etat
Nächster Artikel
Barrierefrei in den Störmthaler See

Florian Eißner auf dem Winterrapsfeld seiner Familie an der B 2.

Quelle: André Kempner

Zwenkau. "Das war ein schönes Erlebnis und eine Würdigung meines ehrenamtlichen Engagements", sagt Eißner. Die Landwirtschaft hat er von Kindesbeinen an kennen gelernt. Seine Familie ist seit 1836 in Löbschütz ansässig. Vater Albrecht betreibt Hof und zehn Hektar Feld im Nebenerwerb, Mutter Heike hat selbst Agrarwissenschaft studiert - allerdings Tierproduktion. Schon vor dem Abitur, das Eißner 2009 am Wiprecht-Gymnasium in Groitzsch als Jahrgangsbester ablegte, war für ihn klar, dass er sich dem Ackerbau verschreiben wird.

"Landwirtschaft ist eine Systemwissenschaft, vereint Naturwissenschaften und Ökonomie, bildet politische und gesellschaftliche Prozesse ab, befasst sich mit Nachhaltigkeit und Umweltschutz", erklärt der junge Mann den Reiz seines Faches. Bevor er 2010 sein Studium an der Martin-Luther-Universität Halle aufnahm, absolvierte er mehrere Praktika, in der Agrarproduktion Elsteraue in Zwenkau, im Landwirtschaftsamt Rötha und im landwirtschaftlichen Versuchswesen in Cunnersdorf, wo er erstmals mit seinen heutigen Steckenpferden Düngemittelproduktion, Marketing und Produktmanagement in Kontakt kam.

Im Frühjahr 2013, vor Beginn des Masterstudiums, nutzte der Stipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung noch die Chance, sich zwei Monate im EU-Parlament in Brüssel umzuschauen, beschäftigte sich im Abgeordnetenbüro von Britta Reimers (FDP) mit Agrarpolitik, Lebensmittelsicherheit und Umweltfragen. "Ich kann mir vorstellen, mich später politisch zu engagieren", sagt Eißner, der FDP-Mitglied ist, einige Jahre in der Fachschaft Agrarwissenschaften mitarbeitete und jetzt im Fakultätsrat der Uni sitzt. Darüber hinaus war er maßgeblich für die Präsentation bei den Feldtagen 2014 in Bernburg verantwortlich, was die DLG in Summe würdigte.

Jetzt steht erst einmal der Abschluss des Masterstudiums an. Danach will Eißner im Bereich Pflanzenbau/Pflanzenernährung/Düngung promovieren. Was er mit dem Preisgeld macht, weiß er auch: "Im Ausland dazu lernen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.01.2015
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

18.08.2017 - 09:30 Uhr

Durch den Rückzug verringert sich die Anzahl der Männermannschaften in der Kreisliga A (Staffel Süd) auf nunmehr zehn Teams.

mehr