Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jetzt ist klar: Nutzung erst ab Frühjahr 2015

Jetzt ist klar: Nutzung erst ab Frühjahr 2015

Nun steht es fest: Der Zwenkauer See wird nicht vor Frühjahr 2015 zur Nutzung frei gegeben. Das ist das Ergebnis der gestrigen Beratung mit dem Tagebausanierer Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft (LMBV) in der Landesdirektion Leipzig.

Zwenkau. Wie LMBV-Sprecherin Claudia Gründig am Nachmittag informierte, würden die Verantwortlichen dem Hochwasserschutz oberste Priorität einräumen. Weil er im Ernstfall die Stadt und die Region Leipzig schützt, wie Anfang Juni 2013 schon geschehen, habe der Zwenkauer See eine hohe wasserwirtschaftliche Bedeutung. Dennoch sei gestern gemeinsam nach einer Lösung gesucht worden, inwieweit Hochwasserschutz und Nutzung in Einklang gebracht werden können, betonte Gründig.

Indes es bleibt bei dem Anfang Dezember von Rolf Schlottmann, Abteilungsleiter Planung Mitteldeutschland bei der LMBV, verkündeten Szenario (die LVZ berichtete). Die Flutung wird zugunsten des Hochwasserschutzes bewusst verzögert. Erst Ende 2014/Anfang 2015 soll der für die Nutzung des Sees und des Hafens notwendige Wasserstand von 112 Meter erreicht werden. Aktuell liegt der Pegel bei 110,5 Meter. Laut Gründig wollen sich die Landesdirektion Sachsen und die LMBV im Frühjahr 2014 über die weitere Flutung bis zum Endwasserstand von 113,5 Meter verständigen.

"Ich bin über die Entscheidung überhaupt nicht glücklich", erklärte Bürgermeister Holger Schulz (CDU). Andererseits könne er verstehen, dass der Hochwasserschutz vorgehe. "Es wäre unverzeihlich, wenn Menschen wegen einer vorzeitigen Flutung gefährdet würden." Außerdem hege er die leise Hoffnung, dass sich bei den nächsten Gesprächen im Frühjahr noch etwas tut. "Vielleicht sitzt dann endlich auch mal die Stadt Zwenkau mit am Tisch."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.12.2013
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

19.09.2017 - 07:59 Uhr

Talk-Point Kreisliga Nordsachsen: Tabellenerster gewinnt auch bei Traktor Naundorf / Mörtitz schlägt Selben

mehr