Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Johannisandacht: Partnergemeinde Handeloh zu Gast
Region Markkleeberg Johannisandacht: Partnergemeinde Handeloh zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 28.06.2015
Johannisandacht mit Pfarrerin Barbara Hüneburg unter freiem Himmel. Quelle: Ulrike Witt
Anzeige
Zwenkau

Pfarrerin Barbara Hüneburg erinnerte rund 100 Besucher in einem kleinen Waldstück an der Schilfwiese in Großdalzig daran, dass das erste Halbjahr mit dem Kirchenbrand vom 10. Januar kein leichtes war. Nur langsam erhole sich die Gemeinde Tellschütz von der Katastrophe, meinte sie, "und der Wiederaufbau wird noch viel Kraft kosten".

Unterstützung versprach die Handeloher Pfarrerin Jennifer Gillner. "Wir möchten Euch begleiten auf Eurem Weg. Habt Mut, Eure Träume und Visionen zu leben. Jeder neue Stein für die Tellschützer Kirche ist ein Zeichen der Hoffnung", betonte sie. Als Gastgeschenk überreichten die Niedersachsen, die übrigens schon seit den 1970er Jahren engen Kontakt mit den Zwenkauern pflegen, einen Apfelbaum. "Möge er hier Wurzeln schlagen und bei Euch heimisch werden", wünschte Gillner.

Zur Johannisandacht gehört das gemeinsame Gebet, gemeinsames Singen begleitet vom Posaunenchor und natürlich das Johannisfeuer. Damit alle unbeschwert bei Würstchen, Steak, Bier und Wein feiern konnten, hielten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großdalzig den ganzen Abend Wache.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.06.2015
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich hatte Torsten Kühlewind, Chef der Seglermanufaktur Leipzig, alles genau geplant. Nach acht Jahren, in denen er am Cospudener und Markkleeberger See zu Hause war, sollte Zwenkau sein Heimathafen werden.

28.06.2015

Erstmals ist im Süden von Leipzig, nahe Markkleeberg, ein Wolf gesichtet worden. Das belegt die Aufnahme aus der Fotofalle eines Jagdpächters. Wolfs-Experten sehen keinen Grund zur Panik. Tiergatter sollten trotzdem überprüft werden.

24.06.2015

Etwa 150 Häuslebauer und Bootsbesitzer wollten am Montagabend von Landrat Gerhard Gey (CDU) im Kap Zwenkau wissen, wann sie mit ihren Booten wieder auf den See können.

26.06.2015
Anzeige