Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kanu-Szene trifft sich am Markkleeberger See

Kanu-Szene trifft sich am Markkleeberger See

Andrang am Wochenende im Kanupark: Stundenlang kostenlos durchs Wildwasser toben, alle auf dem Markt befindlichen Kanus testen und mit geführten Touren die Seenlandlandschaft um Leipzig erkunden - das wollten sich rund 1000 aktive Wassersportler beim zweiten XXL-Paddelfestival nicht entgehen lassen.

Voriger Artikel
Teilnehmerrekord bei der 11. Sieben-Seen-Wanderung
Nächster Artikel
Drei junge Markkleeberger und die Lust am Gestalten

Kostenfrei den Wildwasserkanal nutzen und dabei Boote testen, davon konnten viele Kanuten gar nicht genug bekommen.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. "Das Wildwasser macht den Reiz aus", erklärte Jochen Lettmann aus Moers in Nordrhein-Westfalen. Der 49-Jährige war mit seiner Firma schon bei der Premiere im vergangenen Jahr in Markkleeberg. "Ich habe den Eindruck, dass die Besucherzahl gestiegen ist, nicht so sehr im Touren-, aber definitiv im Wildwasserbereich", meinte er. Für die deutschlandweite Kanu-Szene sei das XXL-Paddelfestival auf jeden Fall ein Highlight.

Nina König war zum ersten Mal dabei. Die 28-jährige Münchnerin, die den Kanusport erst 2013 für sich entdeckt hat, gönnte sich mit Freunden ein langes Wochenende in Markkleeberg. "Wir sind schon Mittwochabend angereist, wollten die vier Tage Paddelfestival voll ausschöpfen und die herrlich entspannte Atmosphäre genießen", erzählte sie tropfnass.

Familie Schrey aus Freiburg gehörte zu den etwa 5000 Schaulustigen, die seit Donnerstag unter anderem den mit unzähligen bunten Booten gefüllten Wildwasserkanal säumten und gelungene Kenterrollen mit Applaus honorierten. "Wir machen mit unseren beiden Söhnen Kurzurlaub im Seepark Auenhain, das war ein Tipp von Freunden." Das Paddelfestival biete, auch wenn sie selbst trockene Füße bevorzugten, eine willkommene Abwechslung.

Neben den unzähligen Ausstellern, die im Kanupark Boote und Ausrüstung präsentierten, war der Stand des Deutschen und Sächsischen Kanuverbandes ein gefragter Anlaufpunkt. Uwe Gravenhorst, Vizepräsident des Sächsischen Kanuverbandes, Bereich Kanuwandern, bot geführte Touren, zum Beispiel zum Störmthaler See an. "Der Zuspruch ist super, die Leute kommen aus ganz Deutschland", berichtete er. Zu verdanken sei dies vor allem dem Organisator Horst Fürsattel, der einfach wisse, was das Kanutenherz begehrt. Der Nürnberger gab das Kompliment gestern an die Region Leipzig zurück: "Wir sind hier ganz toll aufgenommen und unterstützt worden, danke."

Am Sonntagnachmittag fiel dann mit dem Hotel-Cup, den das Intercity-Hotel Leipzig gewann, auch der Startschuss für die Raftingsaison 2014 im Kanupark. Manager Christoph Kirsten rechnet bis 5. Oktober mit mindestens 22 000 aktiven Wassersportlern und 350 000 Schaulustigen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.05.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr