Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kanupark: Saisonauftakt mit XXL-Paddelfestival

Kanupark: Saisonauftakt mit XXL-Paddelfestival

Der Kanupark startet am Wochenende mit dem dritten XXL-Paddelfestival in die Saison. Unter dem Motto "Ausprobieren, lernen, entdecken, feiern!" gibt es von Freitag bis Sonntag Vorträge, Workshops und Seminare mit Experten, dazu geführte Touren und die Möglichkeit, Material der Aussteller zu testen.

Voriger Artikel
Alte Ortsdurchfahrt von Störmthal wird saniert
Nächster Artikel
Wohlfühlfaktor in Markkleeberg kostet extra

Drei Tage Paddelspaß im Wildwasser am Markkleeberger See.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Für Probefahrten werden die beiden Kanäle des Kanuparks insgesamt 30 Stunden laufen. Außerdem sind Touren auf dem Markkleeberger See möglich.

Ein besonderes Techniktraining wird vom "Club Aktiv" offeriert: Birgit Fischer, die 27-malige Weltmeisterin und achtfache Olympiasiegerin im Kanurennsport, zeigt in drei dreistündigen Kursen, wie Wassersportler ihre Paddeltechnik verbessern können. Freie Plätze gibt es noch für den Kurs am Samstag von 15 bis 18 Uhr.

Wer (noch) kein Paddler ist, kann bei verschiedenen Schnupperkursen erste Erfahrungen sammeln. Auch Zuschauen lohnt sich, unter anderem bei der Kanu-Freestyle Show am Freitag ab 16.30 Uhr, beim Boatercross "Prijon Curve Cup" am Sonnabend von 14 bis 14.30 Uhr, und beim Nachwuchsrennen "Palm Junior Trophy" am Sonntag von 9.30 bis 10.30 Uhr. Weitere Infos zum Programm und Anmeldemöglichkeiten gibt es im Internet unter www.paddelfestival.de.

Im Rahmen des Saisonstarts sorgen an allen drei Tagen verschiedene Mitmach-Angebote rund um den Wildwasserkanal für Abwechslung: So können sich die Besucher im Wasserlaufball-Bassin oder auf dem Segway-Parcours ausprobieren. Auf die kleinen Gäste wartet eine Hüpfburg sowie am 1. Mai das Holzspielmobil mit über 20 verschiedenen Spielen und am 3. Mai ein Mitmach-Zirkus mit Bastelwerkstatt. Auch Fahrten mit dem Drachenboot sind möglich und im Voraus buchbar.

Die Schlauchboote des Kanuparks werden am Sonntag erstmalig in diesem Jahr zu Wasser gelassen. Sowohl für das Wildwasser-Rafting ab 15 Uhr als auch für die Tour ab 16 Uhr können noch freie Plätze unter www.kanupark-markkleeberg.com gebucht werden. Wer sich am Sonntag spontan ins Wildwasser stürzen möchte, kann dies ab 16 Uhr beim Schnupper-Rafting für fünf Euro. Bade- oder Wechselsachen sollten mitgebracht werden.

Fürs leibliche Wohl der Besucher sorgt die Kanu Wildwasser-Terrasse mit Speisen und Getränken im Bistro und Restaurant sowie an Imbissständen auf dem Gelände. Der Start in die Rafting-Saison wird vom Kanupark-Partner Wernesgrüner präsentiert. Der Eintritt ist frei. uw

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.04.2015
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.09.2017 - 15:12 Uhr

Mit einem 4:4-Unentschieden muss sich die U19 am Ende in einem spektakulären Spiel gegen den Niendorfer TSV zufrieden geben. Die Klauß-Elf drehte einen 0:3-Rückstand, kassierte aber in der Schlussphase den bitteren Ausgleich.

mehr