Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Konzert für Absetzer, Laubbläser, Kettensäge und Rüttelstampfer

Bergbau Technik Park Konzert für Absetzer, Laubbläser, Kettensäge und Rüttelstampfer

Ein Konzert für Absetzer, Schaufelradbagger, elektrische Gitarre, Laubbläser und Kettensäge? Mit „Instrumenten“ wie Abbruchhammer, Rüttelstampfer und Eisenbahnschiene? Im Rahmen der fünften Tage der Industriekultur Leipzig wird es genau das geben. Im Bergbau Technik Park.

„A wie Arbeitsmusik“: Im industriellen Ambiente des Bergbau Technik Parkes wird die Geräusch-Sinfonie stattfinden. Derzeit laufen die Vorbereitungen.

Quelle: Kempner

Grosspösna/Leipzig. Ein Konzert für Absetzer, Schaufelradbagger, elektrische Gitarre, Laubbläser und Kettensäge? Mit „Instrumenten“ wie Abbruchhammer, Rüttelstampfer und Eisenbahnschiene? Im Rahmen der fünften Tage der Industriekultur Leipzig wird es genau das geben. Im Bergbau Technik Park.

„Es ist ein ganz besonderes Projekt“, sagt Parkleiter Thorsten Hinz. Von der Art und Weise wohl das größte, das der Park bisher gestemmt habe. Sergey Khismatov habe eigens dafür ein Stück komponiert: „A-Musik“ - wie Arbeitsmusik. Der Klangkünstler aus St. Petersburg hat 2015 auch schon „D-Musik“ geschrieben – für Sopran in der Dusche. Ein Spaß? Oh nein, Im Rahmen der Documenta in Athen lief von April bis Juli Khismatovs elektroakustische Installation, eine Rekonstruktion der Sinfonie für industrielle Hörner von Arseny Avraamov aus den Zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, in einer Dauerschleife. Allein in diesem Jahr stehen auf Khismatovs Fahrplan nach Konzerten in Thessaloniki und Athen, Brügge und München noch Aufführungen in den Niederlanden und Wien. Und im nächsten Jahr geht es nach Rom. Da hat Partnerin Anna Korsun gerade ein bedeutendes Kunststipendiat erhalten.

„A-Musik“

„A-Musik“: Anna Korsun, Thorsten Hinz und Sergey Khismatov.

Quelle: Jörg ter Vehn

Schon das 13-köpfige „Orchester“ im Park aufzustellen, wird kompliziert. Einige sollten unten musizieren, andere auf den Geräten oben sitzen, möchte Korsun, die musikalische Leiterin. Zwei Gitarristen sind dabei, Sopranistin Viktoria Vitrenko, die Leute vom Licht sowie acht „Geräuscharbeiter", wie Khismatov sagt. Ihnen hat er eine besondere Partitur geschrieben: Nicht nach Noten. Sie bedienen Vorschlaghammer, Laubbläser und Kettensäge streng nach Sekundenvorgaben.

Der Bergbau Technik Park werde zur Bühne und vereine auf einzigartige Weise zeitgenössische Musik mit Industriearchitektur, freut sich Hinz. Mit großem Aufwand, Speziallautsprechern im Park und Skybeamern für die Show wird die „A-Musik“ inszeniert. Sie lasse an Underground-Künstler wie „Einstürzende Neubauten“ und „Test Department“, aber auch an die Musique Concrète von Pierre Schaeffer oder die von Helmut Lachemann denken, so der Park. Hinz hat dafür die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen als Förderer gewinnen können, ebenso die Dirk-Oelbermann-Stiftung und die De la Motte-Musikstiftung. Selbst Gelder aus dem lokalen Leader-Programm sind eingeplant, um etwa die Zuhörer aus Leipzig kostenlos mit Shuttlebussen zum Bergbau Technik Park bringen zu können.

Aktuell laufe das Feintuning für die Veranstaltung am 11. und 12. August, erklärt Hinz. Aber schon jetzt sei klar, es werde Haltpunkte für den Bus an der Oper in Leipzig, in Connewitz und in Markkleeberg geben. Der Eintritt zu dem Event sei im Rahmen der Tage der Industriekultur kostenlos, um möglichst vielen Besuchern einen Zugang zu dem besonderen Stück Kultur zu ermöglichen.

Die „A-Musik“ soll rund eine halbe Stunde dauern. Interessierte Besucher können zuvor noch an einer 60-minütigen Führung durch den Park teilnehmen.

www.bergbau-technik-park.de

Von Jörg ter Vehn

Grosspösna/Leipzig 51.246667727399 12.421500130078
Grosspösna/Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr