Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Kreuzung Seenallee wird neuralgischer Punkt
Region Markkleeberg Kreuzung Seenallee wird neuralgischer Punkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 16.02.2012

. Die beiden innerstädtischen Ost-West-Querungen sind bis zum 4. August nur für Fußgänger und Radfahrer passierbar. Im Auftrag des Bauherrn stellte Hanno Mernitz von der B.A.S. Verkehrstechnik AG dem Stadtrat am Mittwochabend im Großen Lindensaal die Umleitungskonzeption vor.

Die erste Überraschung: Entgegen der ursprünglichen Pläne wird es an der Kreuzung Seenallee/Hauptstraße keinen temporären Kreisverkehr geben. Stattdessen vertraut die B.A.S.-Niederlassung Leipzig auf eine videoüberwachte Signalanlage. Die wird so geschalten sein, dass der Verkehr auf der Seenallee von einem „Dauergrün“ profitiert, die Fahrzeuge auf der Hauptstraße derweil nur auf Anforderung freie Fahrt bekommen.

Gegen den Kreisverkehr hätten vier Gründe gesprochen, erklärte Mernitz. Der erste: „Wir haben zu wenig Platz, um Fußgänger und Radfahrer sicher über die Kreuzung zu leiten.“ Das gleiche gelte für den Schwerlastverkehr und den öffentlichen Personennahverkehr. „Der Radius ist einfach zu eng für die benötigten Schleppkurven“, so Mernitz. Das wohl größte Problem: Kreisverkehre erlauben einen hohen Durchlass. Doch in diesem Fall würden die Fahrzeugströme an den nahe gelegenen Ampeln auf der B 2-Brücke und an der Kreuzung Seenallee/Städtelner Straße ausgebremst. „Rückstaus wären vorprogrammiert“, so Mernitz. Da die Seenallee für Rettungsfahrzeuge zudem die einzige innerstädtische Trasse in Richtung Wachau sei, hätten Polizei und andere Fachleute dringend vom Kreisverkehr abgeraten. „Eine Signalanlage hat den entscheidenden Vorteil, sie räumt die Kreuzung immer wieder frei“, sagte Mernitz. 

Den kompletten Beitrag finden Sie am Freitag in der Leipziger Volkszeitung.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit rund 1,35 Millionen Mitgliedern gilt der Lions Club International als stärkste Service-Organisation der Welt. Einer der 45 626 Clubs hat seinen Sitz in Markkleeberg.

15.02.2012

Großpösna. Ob Pippi Langstrumpf, Take That, Phil Collins oder die Dire Straits: Die Auswahl der Musik im Pösna-Park mutete gestern etwas merkwürdig an. Nicht ohne Grund: Denn die Besucher hatten die Möglichkeit, ihre Lieblingstitel zu singen und sie auf CD aufnehmen zu lassen.

17.07.2015

Das war ganz sicher kein Zufall: Heute wird Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn 75 Jahre alt, und am Sonnabend war er Ehrengast beim Carneval Club Zwenkau (CCZ). Auch wenn Jähn nicht so ganz echt war – zum diesjährigen Motto „Weltall, Erde, Mensch“ passte er natürlich wunderbar.

12.02.2012