Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Kulturamt hat Veranstaltungsreihe für 2010 vorbereitet
Region Markkleeberg Kulturamt hat Veranstaltungsreihe für 2010 vorbereitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 15.02.2010
Noch liegt der Zöbigker Hafen ruhig und verschneit: Aber spätestens im Sommer werden wieder Tausende Gäste erwartet. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg

2010 steht ebenfalls ein Geburtstag an: Im Juni jährt sich die Freigabe des Cospudener Sees zum zehnten Mal. Für Ralph von Rauchhaupt, Sachgebietsleiter Kultur im Markkleeberger Rathaus, einer der Höhepunkte 2010. „Es wird eine ganze Reihe von Angeboten geben, aber besonders am Herzen liegt mir das Gedenken an die Aktion ,Stopp Cospuden‘, die vor 20 Jahren das Ende des Tagebaus einläutete“, erklärt von Rauchhaupt. Vorgesehen seien derzeit Ende März/Anfang April ein Sternmarsch und ein Fahrradkorso. Zudem wolle er symbolisch auwaldtypische Pflanzen wie Maiglöckchen und Himmelschlüssel, die 1990 gerettet wurden, zurückbringen. „Damals waren 10 000 Menschen auf den Beinen. Ich hoffe, dass wir wenigstens 100 bewegen können“, sagt der Kulturchef.Keinen Zweifel am Erfolg hat er bei Cospuden-Klassikern wie dem Töpfermarkt, dem Hafenfest und Sportevents, die entweder ganz in der Hand von Pier 1-Geschäftsführer Christian Conrad liegen oder gemeinsam mit ihm auf die Beine gestellt werden (die LVZ berichtete). Allein auf von Rauchhaupts Idee geht indes eine Premiere zurück: Am 7. August werden die „Pyromantiker“ mit ihrem Off-Theater und Feuerwerk am Zöbigker Hafen Station machen. „Das Besondere ist, dass ein speziell auf Markkleeberg zugeschnittenes Stück präsentiert wird“, macht er neugierig.Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen aber auch für andere Veranstaltungen, so das erste Puppentheaterfest am 13./14. März, das Stadtfest am 8./9. Mai, das zweite Mittsommernachtskonzert mit dem Westsächsischen Symphonieorchester (WSO) am 19. Juni am Markkleeberger See und das Lichterfest in der Agra am 5. September. 

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zirkusluft im Großen Lindensaal: Der Markkleeberger Carnevals Club (mcc) feierte am vergangenen Wochenende gleich zweimal Fasching – am Freitagabend mit Vereinen und Sportlern, am Samstagabend mit allen, die Lust am Verkleiden und feucht-fröhlicher Unterhaltung hatten.

14.02.2010

Vertreter der Bürgerinitiative „Stoppt die Waldbahn“ suchen Unterstützung in der Politik. Wie berichtet, soll die Trasse zwischen Plagwitz und Gaschwitz als Umleitungsstrecke im Zuge der netzergänzenden Maßnahmen der Deutschen Bahn (DB) im Abschnitt Engelsdorf-Gaschwitz genutzt und später im Normalbetrieb befahren werden.

12.02.2010
Anzeige