Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
LMBV sperrt sich gegen Segelboote mit Elektromotor

LMBV sperrt sich gegen Segelboote mit Elektromotor

Großpösna. Seit dem 27. April ist der Störmthaler See eröffnet. Segelboote, die mit einem Elektromotor durch die Schleuse vom Markkleeberger See dorthin fahren wollen, dürfen trotzdem nicht drauf.

Das verbietet derzeit die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbauverwaltungsgesellschaft (LMBV) als Besitzer der Wasserfläche.

Millionen von Steuergeldern wurden in den Umbau des Bergbaulochs zum See gepumpt, mit großem Trara im Ministerbeisein die Eröffnung vor wenigen Tagen gefeiert - aber vom zuständigen Landratsamt gibt es keine weitere Erlaubnis zur Nutzung des Gewässers mit motorgetriebenen Fahrzeugen.

Da der See der LMBV gehöre, müssten die Tagebaubesitzer gefragt werden bei den Anträgen, erläuterte Umweltamtsleiter Lutz Bergmann vom Landkreis Leipzig das Prozedere. Trotz Seeeröffnung habe die LMBV bislang keine weitere, über das bisherige Maß herausgehende Nutzung erlaubt, erklärte er. "Darüber sind wir sehr verwundert, das haben wir so nicht erwartet", sagte Bergmann.

Ein Spitzengespräch gestern bei Großpösnas Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch brachte kein Ergebnis. Es wurden jedoch Vorschläge zur Lösung unterbreitet, die LMBV kündigte an, kurzfristig darüber zu entscheiden. Für die erweiterte Nutzung seien noch Abstimmungen und zusätzliche Regelungen zwischen den Beteiligten erforderlich, so Sprecher Uwe Steinhuber.

Sie könne die LMBV ja verstehen, räumte Lantzsch ein. Die Krux sei, dass die 2008 geschlossene Rahmenvereinbarung zwischen LMBV und Freistaat nicht umgesetzt wurde. Wie berichtet, hatte da der Freistaat zugesagt, die Seen nach ihrer Sanierung durch die LMBV in sein Eigentum zu übernehmen. Bislang ist dies jedoch freistaatweit erst für einen See in Vorbereitung - in der Lausitz.

Sie sei traurig, dass die LMBV nicht vorab von diesen Problemen erzählt habe, sagte Lantzsch "Dann hätten wir es in unseren Vertrag über die Nutzung hineinnehmen können." Eine solche Ergänzung schlug sie gestern der LMBV vor. "Wir werden eine Lösung finden für alle Segelboote", ist sie sich sicher.

Laut Landratsamt sind bislang zehn Ausnahmegenehmigungen für motorgetriebene Boote am See in Kraft. Dazu zählen die Schiffe vom Krystallpalast, aber auch etwa das Feuerwehrboot. Bis Donnerstag lagen im Amt Anträge auf 69 weitere Motoren vor. Bergmann: "Und jeden Tag kommen neue hinzu."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.05.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr