Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landeskirche verkauft nicht

Friedhof Gaschwitz Landeskirche verkauft nicht

Die Zukunft des Gaschwitzer Friedhofs ist wieder offen. Das evangelische Landeskirchenamt hat den Verkauf des nördlichen Teils an die Stadt Markkleeberg abgelehnt. Das teilte Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) jetzt mit.

Den nördlichen Teil des Gaschwitzer Friedhofs mit der Trauerhalle und Kriegsgräbern wollte die Stadt Markkleeberg kaufen und als Parkanlage erhalten.

Quelle: Armin Kühne

Markkleeberg. Die Zukunft des Gaschwitzer Friedhofs ist wieder offen. Das evangelische Landeskirchenamt hat den Verkauf des nördlichen Teils an die Stadt Markkleeberg abgelehnt. Das teilte Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) jetzt mit.

Wie berichtet, hatten sich die Kirchgemeinde Großstädteln-Großdeuben und die Stadt Anfang des Jahres darauf geeinigt, dass der südwestliche Teil des Friedhofs mit Zweitbelegungsrecht weiterbetrieben, der nördliche mit Trauerhalle und Kriegsgräbern als Parkanlage umgewidmet und im Eigentum der Kommune erhalten wird. Diese Pläne sind nun erst mal hinfällig.

Vor drei Jahren hatte Pfarrerin Kathrin Bickhardt-Schulz den Friedhof kurzfristig und für viele völlig überraschend schließen wollen. Der Grund: Der klammen Kirchgemeinde fehlte es, wie vielen in Sachsen, an Geld für Unterhalt und Pflege. In der Bürgerschaft regte sich heftiger Protest, das Rathaus bot Hilfe an. Mehr als zwei Jahre wurde verhandelt. Nun muss eine neue Lösung her. Denn an der Situation hat sich nichts geändert. Auch wenn der Kirchenvorstand inzwischen an einem Konzept für neue Bestattungsformen arbeitet.

„Der Verkauf eines kirchlichen Friedhofs ist ein Präzedenzfall. So etwas hat es in Sachsen noch nicht gegeben“, erklärte Schütze das zähe Ringen aller Beteiligten. Ende November ist nun der nächste Gesprächstermin mit Pfarrerin Bickhardt-Schulz im Rathaus geplant.

Von Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr