Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Lange Nacht der Wissenschaften in Markkleeberg
Region Markkleeberg Lange Nacht der Wissenschaften in Markkleeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 22.09.2010
Anzeige
Markkleeberg

Das teilte Dekan Professor Detlef Riemer gestern mit.

Interessierte können sich ab 18 Uhr zum Beispiel bei interaktiven Führungen unter dem Motto „Neue Technik in alter Schokoladenfabrik – Innenansichten der modernen Ingenieurausbildung“ in der Riquetstraße 8 umschauen und Labore kennen lernen. In Vorträgen werden anhand von Beispielen aus Lehre und Forschung Anwendungsmöglichkeiten gezeigt. Im Erdgeschoss des Laborgebäudes dreht sich im Hörsaal von 21 bis 21.45 Uhr alles um „Roboterwürmer und künstliche Muskeln“. Professor Riemer referiert über neuartige Bewegungssysteme.

Rapid Prototyping – ein Verfahren zur direkten und schnellen Herstellung von Musterbauteilen – wird zwischen 18 und 22 Uhr im Raum K 04 von Professor Peter Schulze vorgestellt. „Energietechnik – von heute und übermorgen“ heißt es zwischen 18 und 22 Uhr im Laborgebäude. Frank Groksch spricht unter anderem über Gasversorgungstechnik, Wasserstofftechnologie und regenerative Energien. „Zukunftsweisende elektrische Antriebstechnik“ steht von 18 bis 20 Uhr im Raum K 05 im Mittelpunkt. Professor Winfried Hähle demonstriert das Zusammenspiel elektrotechnischer, mechanischer sowie mess- und regelungstechnischer Komponenten. Im Hörsaal im Erdgeschoss können Besucher zudem von 18 bis 18.45 Uhr Präzisionsmessungen mit frequenzanalogen Einrichtungen, die bekannteste ist die Atomuhr, erleben.

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Rathaus passt in eine kleine Handtasche, der Cospudener See sieht aus wie eine Pfütze, und die Kirchen sind nicht größer als ein Kaffeebecher. Markkleeberg ist winzig, die Stadt findet auf einer Fläche von etwa 1,80 Meter mal 1,25 Meter Platz.

21.09.2010

Zahlreiche Markkleeberger, allen voran die Sportler der TSG von 1903, haben am Sonntag beim siebten Enviam-Städtewettbewerb auf dem Laufband und dem Ergometer ihr Bestes gegeben.

20.09.2010

Mit dem dritten Fischerfest am Markkleeberger See ist hier am Wochenende zum ersten Mal die sächsische Karpfensaison eröffnet worden. Verbraucherschutzministerin Christine Clauß (CDU) kam ebenso wie die sächsische Fischkönigin Katja.

19.09.2010
Anzeige