Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Legoisten zieht es von Großpösna nach Thailand
Region Markkleeberg Legoisten zieht es von Großpösna nach Thailand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 02.07.2018
Die Großpösnaer Löwenzahn-Legoisten bei der Arbeit an ihren Robotern: Mika (10), Nil (9) und Fabian (10; von links) wollen mit ihrem Betreuer Detlef Schmidt (59) zum Weltfinale nach Thailand. Quelle: Kempner
Anzeige
Großpösna.

Also zog es das Trio vor gut zwei Jahren in die Lego-Roboter-AG von Betreuer Detlef Schmidt. Als Löwenzahn-Legoisten haben sich Mika, Nil und Florian dieser Tage beim Deutschlandfinale des Wettbewerbs World Robot Olympiad (WRO) fürs Weltfinale in Chiang Mai (Thailand) Mitte November qualifiziert.

Ein dritter Platz unter 21 Teams – und das als jüngste Starter: Der Coach ist immer noch begeistert. „Die Drei als Team funktionieren prima, ergänzen sich hervorragend“, schwärmt Schmidt. Mika sei der Ingenieur, der die Ideen liefert, Nil und Fabian würden als Informatiker die Programme entwickeln, damit der Lego-Roboter auch macht, was er soll. „Und dann ist jeder der Jungen natürlich auch als Maschinenbauer gefragt“, sagt der 59-Jährige, der als Technischer Informatiker seit etlichen Jahren Schüler aus Leipzig und Umgebung für Jugend-forscht-Wettbewerbe fit macht.

In Passau, wo das Deutschlandfinale stattfand, lautete die Aufgabenstellung „Food Matters“. Die Maschine hatte auf einem 2,40 mal 1,25 Meter großen Spielfeld diverse „Lebensmittel“ in Form verschiedenfarbiger Lego-Steine zu unterscheiden und auf entsprechenden Feldern zu sortieren. Dabei ging es auch ums Tempo. „Und genau daran müssen wir bis zum Herbst arbeiten“, kündigt Betreuer Schmidt an. „Wir müssen schneller werden.“

Auch wenn Mika, Nil und Fabian nach den Ferien auf drei verschiedene Gymnasien wechseln: Die Truppe bleibt zusammen. Und sie braucht rund 4000 Euro, denn die Kosten für die Teilnahme am Weltfinale in Thailand müssen die Legoisten selber tragen. Wer spenden möchte, klicke auf www.gofundme.com/lowenzahn-legoisten-for-thailand.

Von dom

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Markkleeberg verkauft in der Straße „Am Park“ in Gaschwitz drei Garagenriegel mit insgesamt 30 Einstellplätzen, die sich in einem sehr schlechten baulichen Zustand befinden, an die Wohnungsbaugesellschaft Markkleeberg (WBG).

02.07.2018

An den Schulen sind die heiß ersehnten Sommerferien eingeläutet und die Zeugnisse ausgegeben. Nun können sich viele Schüler gleich doppelt freuen: Für sehr gute Zeugnisnoten gibt es einem Gratis-Besuch im Freizeitpark.

02.07.2018

Im Zuge des Projekts Stadtumbau Ost hat die Stadt Zwenkau verschiedene Maßnahmen im Plan. Derzeit werden zwei Straßenzüge grundhaft ausgebaut. Seit November 2017 wird in der Arthur-Mahler-Straße kräftig gearbeitet. Sie wird auf 280 Metern von der Kreuzung Goethestraße/Am Bahnhof bis zur Wasserturmstraße saniert.

02.07.2018
Anzeige