Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Tafel zieht nach Großstädteln

Leipziger Tafel zieht nach Großstädteln

Nach fast sechseinhalb Jahren im ehemaligen Ärztehaus an der Lauerschen Straße zieht die Lebensmittelausgabestelle der Leipziger Tafel diese Woche in die Hauptstraße 231 - neben Nahkauf - nach Großstädteln um.

Voriger Artikel
Wohnen im Wasserturm ist Publikumsmagnet
Nächster Artikel
Zwenkauer Hafen kommt der Nutzung wieder ein Stück näher

Mitten im Umzug: Tafel-Chef Werner Wehmer und Jürgen Moldt.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Der Grund: Das in die Jahre gekommene Ärztehaus, in dem auch der DRK-Kreisverband Leipzig-Land eine Kleiderkammer und ein Möbellager für sozial Bedürftige betreibt, wird demnächst vom Eigentümer, der Stadt Markkleeberg, abgerissen.

"Morgen um 12 Uhr wird die neue Ausgabestelle offiziell eröffnet. Die Lieferung der Waren und die Logistik vor Ort sind geklärt", sagt Wehmer zufrieden. Das neue Objekt sei ein Glücksgriff, auch wenn es etwas weiter vom Zentrum entfernt liegt. "Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft stellt uns die Räumlichkeiten kostenfrei zur Verfügung. Das ist doch eine tolle, sehr großzügige Geste der Stadtverwaltung. Leipzig könnte sich davon eine Scheibe abschneiden", meint der Tafel-Chef. Außerdem sei der Standort nicht nur für die Markkleeberger gut erreichbar. "Wir rücken näher an Großdeuben, Böhlen und Zwenkau heran. Vielleicht sparen sich künftig einige den weiten Weg zur Ausgabestelle nach Borna", sagt Wehmer. Schließlich hält der Bus fast vor der Haustür und auch der S-Bahn-Haltepunkt Großstädteln ist nicht weit. Wehmer hofft zudem, dass sich Fahrgemeinschaften bilden.

Von der Leipziger Tafel in Markkleeberg werden laut Wehmer aktuell rund 100 Familien und damit insgesamt etwa 300 kleine und große bedürftige Bürger regelmäßig mit Lebensmitteln versorgt. Geöffnet ist jeden Mittwoch von 12 bis 15 Uhr. "Wer sich neu anmelden möchte, kann dies vorher zwischen 11 und 11.30 Uhr", erklärt der stellvertretende Leiter der Ausgabestelle Markkleeberg, Jürgen Moldt. Mit seinen sieben Kollegen stemmt er noch bis morgen den Umzug.

Am 8. Oktober werden mit der Kleiderkammer und dem Möbellager die bisherigen Nachbarn ins gleiche Gebäude einziehen, so DRK-Sprecherin Ines Parthier. Die Stadt will die Angebote für sozial Schwache weiter an einem Standort konzentrieren.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.09.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr