Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Letzte Präsentation des Berufsschulteils am alten Standort in Markkleeberg
Region Markkleeberg Letzte Präsentation des Berufsschulteils am alten Standort in Markkleeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 24.01.2010
Anzeige

Mit eingeschränktem Angebot: Denn Leiterin Maren Deistler und ihre Kollegen präsentierten zwischen 9 und 12 Uhr einzig das biotechnologische Gymnasium. Wie berichtet, wird die Ausbildung der Gärtner und Floristen – aktuell rund 320 Jugendliche – ab Spätsommer dieses Jahres in der Berufsschule Wurzen fortgesetzt. In Markkleeberg verbleiben lediglich die angehenden Abiturienten – und das auch nur für ein Schuljahr. Der Umzug in die Stammschule Böhlen des Beruflichen Schulzentrums Leipziger Land steht fest. Erst jüngst hatte der Bau- und Vergabeausschuss des Kreises sich für einen weiteren Neubau in Böhlen entschieden und damit die Grundlage für die Zukunft des biotechnologischen Gymnasiums am neuen Standort gelegt.   [gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_414]

  Derzeit drücken 64 junge Frauen und Männer mit Ziel Abitur in Markkleeberg die Schulbank. „Und deren Zahl dürfte sich auch im neuen Schuljahr nicht wesentlich ändern“, glaubt Deistler. Denn in ganz Sachsen gibt es gerade fünf Bildungsstätten, die die Vertiefungsrichtung Biotechnologie bis zur Hochschulreife anbieten, im Bereich der Landesdirektion Leipzig nur die eine. Wer sich um einen Platz bewerben möchte, muss bis spätestens zum 31. März seine Unterlagen einreichen. „Unterrichtet werden die Klassen im kommenden Schuljahr im Container an der Raschwitzer Straße, der bis dahin sechs Räume inklusive Fachkabinette und Labor beherbergen wird“, erläuterte Deistler. Ins benachbarte marode Hauptgebäude, das ab 2011 Domizil der Volkshochschule Leipziger Land sowie der Musik- und Kunstschule „Ottmar Gerster“ werden soll, ziehen derweil die Handwerker ein.  

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 

Markkleeberg. Lass Melodien sprechen – das schien am Samstagnachmittag das Motto des Neujahrsempfangs. Oberbürgermeister Bernd Klose (SPD) hatte in den Großen Lindensaal geladen.

24.01.2010

Ballonfahrer sind Abenteurer. Grenzen setzen ihnen nur Naturgewalten – und der ganz normale Winter. Der 52-jährige Andreas Hillscher – er ist in Leipzig zuhause, seine Ballooning-Firma im Gewerbegebiet Störmthal ansässig – und der 44-jährige Tino Richert aus Halle/Saale wollen es dennoch wissen: Die Männer nehmen als Städteteam „Halzig“ an der Rallye Dresden-Dakar-Banjul teil.

21.01.2010

Die Auflage 2010 der Bonushefte für Markkleeberger Neubürger ist in der Stadtverwaltung eingetroffen und kann ab sofort abgeholt werden. Das teilte Rathaussprecher Daniel Kreusch jetzt mit.

20.01.2010
Anzeige