Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lob vom Stadtwehrleiter: „Alles läuft prima“

Gemeindeverband Zwenkau Lob vom Stadtwehrleiter: „Alles läuft prima“

Dass die Freiwillige Feuerwehr bei Einsätzen eine schnelle Truppe ist, steht außer Frage. Dass die Kameraden auch beim Feiern fix sind, bewiesen sie am Samstag bei der Auszeichnungsveranstaltung im Saal Zitzschen. Zwenkaus neuer Stadtwehrleiter Thomas Kröter legte vor Bürgermeister Holger Schulz (CDU) und Kreisbrandmeister Nils Adam eine rekordverdächtig kurze Rede hin.

Ausgezeichnet: Bürgermeister Holger Schulz und und Isabel Karnuth inmitten der geehrten Kameraden.

Quelle: André Kempner

Zwenkau. Dass die Freiwillige Feuerwehr bei Einsätzen eine schnelle Truppe ist, steht außer Frage. Dass die Kameraden auch beim Feiern fix sind, bewiesen sie am Samstag bei der Auszeichnungsveranstaltung im Saal Zitzschen. Zwenkaus neuer Stadtwehrleiter Thomas Kröter legte vor Bürgermeister Holger Schulz (CDU) und Kreisbrandmeister Nils Adam eine rekordverdächtig kurze Rede hin.

„Was soll ich viel reden, die Zusammenarbeit läuft prima“, meinte der 46-Jährige. Hinter den Kameraden läge bislang ein mit 37 Einsätzen, darunter drei Wohnungsbränden und etlichen Unfallhilfen auf der A 38, B 2 und 186, „durchschnittliches Jahr“. Grund- und Truppführerlehrgänge seien absolviert, Maschinisten und Bootsführer geschult worden. „Erfreulich ist der Zuwachs bei der Jugendfeuerwehr. Allerdings frage ich mich, warum in Zwenkau sechs Kinder dazukommen, in den Ortsteilen keines. Gibt es dort keinen Nachwuchs?“ So weit die einzige Kritik des Abends.

Der Bürgermeister dankte den Kameraden für 650 Einsatzstunden – „Chapeau, das ist großartig!“ Der Absicherung der Tages- und Nachteinsatzbereitschaft, der Zusammenarbeit der Wehren und der Qualität der Ausbildung gehörten weiterhin höchstes Augenmerk, betonte er. Warten müssten die Kameraden derweil auf ihren neuen Einsatzleitwagen – Grund seien Verzögerungen bei der Einführung des Digitalfunks – und auf das erste eigene Rettungsboot. Immerhin gebe es schon eine mündliche Fördermittelzusage, verriet Schulz.

Erstmals in Zitzschen dabei war Isabel Karnuth. Die 24-Jährige ist seit August im Rathaus für Feuerwehrangelegenheiten zuständig. Mit Schulz nahm sie Beförderungen und Auszeichnungen vor: Eine große Ehre wurde dem Rüssener Horst Schönbrunn zuteil, der, leider nicht persönlich anwesend, zum Ehrenmitglied der Feuerwehr ernannt wurde.

Von Ulrike Witt

Zitzschen 51.2202836 12.2676137
Zitzschen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr