Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok bezwingt Bayern München beim Oleo-Cup

Fußball-E-Jugendturnier Lok bezwingt Bayern München beim Oleo-Cup

Der 1. FC Bayern München ist doch zu knacken: Wenn nicht von RB Leipzig, dann von Lok Leipzig. Mit einem „Traumfinale und einem Traumergebnis“, wie Veranstalter Torsten Woitag sagte, ist der erste Oleo-Sommer-Cup für die Fußball-E-Jugend im Eichholz-Stadion in Zwenkau zu Ende gegangen. Im Neunmeterschießen machten Loks Nachwuchskicker mit einem 3:1 das scheinbar Unmögliche möglich.

Die Kicker vom FC Bayern München (rot) spielen gegen den FSV Zwickau (weiß).

Quelle: André Kempner

Zwenkau. Der 1. FC Bayern München ist doch zu knacken: Wenn nicht von RB Leipzig, dann von Lok Leipzig. Mit einem „Traumfinale und einem Traumergebnis“, wie Veranstalter Torsten Woitag sagte, ist der erste Oleo-Sommer-Cup für die Fußball-E-Jugend im Eichholz-Stadion in Zwenkau zu Ende gegangen. Im Neunmeterschießen machten Loks Nachwuchskicker mit einem 3:1 das scheinbar Unmögliche möglich.

Unter dem Motto „Regionaler Spitzenfußball trifft Bundesliga-Nachwuchs“ kämpften am Samstag und Sonntag 24 Mannschaften auf vier Kleinfeldern um Tore. Eigentlich sollten 18 Bundesligisten antreten. Nach der Absage der TSG Hoffenheim wurde kurzfristig eine Oleo-Auswahl als siebtes Regionalteam aufgestellt. In der Mannschaft sieben Leipziger Jungs – die Besten von Lok, RB, Roter Stern und BSG Chemie. „Das Team verkörpert den Oleo-Cup im besten Sinn: Kinder aus Mannschaften, die sonst nicht miteinander können, spielen hier gemeinsam und sind glücklich“, betonte Woitag.

Bei den Gästen kam der Oleo-Cup super an. „Für mich ist es eines der besten und kindgerechtesten Turniere, die ich je erlebt habe“, lobte Marcel Schneider, Trainer der U 10 von Bayern München. „Kurze Wartezeiten zwischen den Spielen, ausgezeichnete Essensversorgung“ – das kam an. Heiko Zierold vom Sportlerheim des VfB Zwenkau servierte an beiden Tagen allein je 240 Portionen Mittagessen an die hungrigen Fußballer.

Kritik mussten nur die Schiris einstecken. „Wenn die nicht immer gegen uns pfeifen würden, hätten wir gewonnen“, meinte der zehnjährige Lennox vom FC Eilenburg. Mindestens sieben Mal pro Tag stand jedes Team am Wochenende auf dem Rasen – bei Sonne und Regen. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden, in drei Staffeln je Spiel 15 Minuten.

Am Spielfeldrand wurde nicht nur die eigene Mannschaft von Betreuern und Eltern angefeuert. „Wir haben zu Hause zwei Gastkinder von den Stuttgarter Kickers, andere haben kleine Bayern aufgenommen. Klar drücken wir ihnen bei ihren Spielen die Daumen“, verriet Andrea Staloch, Mama des elfjährigen Fabio, der für den VfB Zwenkau auflief. Die Gastgeber landeten am Ende auf Platz 18, unterlagen in der Finalrunde am Sonntag dem VfL Wolfsburg mit 0:5.

Was allen bleibt, sind neben Medaillen und Autogrammen, unter anderem von Ex-Profi Ulf Kirsten und Lok-Trainer Heiko Scholz, tolle Erlebnisse und Freundschaften. Und der VfB Zwenkau freut sich über einen nagelneuen Torsatz mit blau-weißen Netzen, spendiert von der Stadt. Schon jetzt steht fest: „Im Dezember gibt es ein Wiedersehen beim Oleo-Hallen-Cup, im Mai 2018 beim Oleo-Sommer-Cup“, kündigte Woitag an.

Von Ulrike Witt

Zwenkau Eichholz-Stadion 51.21843 12.31932
Zwenkau Eichholz-Stadion
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr