Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Maler Rainer Ilg entführt ins Land, wo die Zitronen blühen

Ausstellung Maler Rainer Ilg entführt ins Land, wo die Zitronen blühen

Die Praxis von Andreas Purschwitz in der Hauptstraße 8 in Markkleeberg ist bei Kunstfreunden bekannt. Selbst Maler gibt der Arzt seit einigen Jahren anderen die Möglichkeit, ihre Werke in seinen Räumen auszustellen. Jetzt ist es Rainer Ilg, der Aquarelle und Radierungen mitgebracht hat.

Maler aus Leidenschaft: Rainer Ilg in der aktuellen Ausstellung in Markkleeberg.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Die Praxis von Andreas Purschwitz in der Hauptstraße 8 in Markkleeberg ist bei Kunstfreunden bekannt. Selbst Maler gibt der Arzt seit einigen Jahren anderen die Möglichkeit, ihre Werke in seinen Räumen auszustellen. Jetzt ist es Rainer Ilg, der Aquarelle und Radierungen mitgebracht hat. Viele Motive hat der Leipziger Architekt in Italien, vor allem in der Toskana, Umbrien und Ligurien festgehalten. Landschaften und Stadtansichten entführen Patienten nun ins Land, wo die Zitronen blühen.

Während seines Studiums an der Bauhaus-Universität in Weimar hat Ilg in den 1960er Jahren mit dem Malen begonnen. Seine Lehrer waren Alfred Pretzsch, Bruno Quass und Gottfried Schüler. „Die Drei haben mich künstlerisch geprägt“, sagt der 73-Jährige. Bei Karl-Georg Hirsch erlernte er später das Radieren. Mit Ehefrau Hiltrud Ilg, viele Jahre Violinistin im Gewandhausorchester, nutzt er bis heute jede freie Minute zum Malen.

Und die sind trotz Rentenalter rar. Ilg, der als freier Architekt unter anderem am Gohliser Schlösschen, am Grassi-Museum, am Stadtgeschichtlichen Museum und am Evangelischen Schulzentrum Spuren hinterlassen hat, arbeitet noch immer. Unter anderem sitzt er im Gestaltungsbeirat der Sächsischen Seebad Zwenkau, der über den Baustil am Südufer des Zwenkauer Sees wacht.

Künstlerisch ist er nicht weniger aktiv. Mit dem Leipziger Lyriker Andreas Reimann, der zur Freude von Ilg und seiner Gäste bei der Vernissage dabei war, hat er drei Grafik-Lyrik-Editionen herausgegeben, außerdem für einen Verlag Reisebücher illustriert. Die Ausstellung ist voraussichtlich bis zum Sommer zu den Öffnungszeiten der Arztpraxis zu sehen.

Von Ulrike Witt

Markkleeberg Hauptstraße 8 51.2865588 12.3729484
Markkleeberg Hauptstraße 8
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr